Freitag, 2. März 2012

Stoppt ACTA - die nächste Runde.

Aloha ihr Lieben,

heute morgen hatte ich eine Mail von Avaaz.org im Mailpostfach. Da ich grad noch etwas verpennt bin, zitiere ich mal ganz schamlos:

"In nur wenigen Tagen wird die Europäische Kommission einen letzten Rettungsversuch für ACTA starten. Doch wenn wir jetzt einschreiten wird dieser weltweiter Angriff auf unsere Internetfreiheit in sich zusammenfallen.

Wir sind dem Erfolg so nah -- unsere 2.4 Millionen-starke Petition
hat Politiker in ganz Europa verblüfft und die Zensoren ins Stocken gebracht. Jetzt ist die Europäische Kommission in der Defensive und hofft, dass der Gerichtshof ACTA grünes Licht geben wird, indem sie eine sehr eng definierte juristische Frage stellt, deren Antwort gewiss positiv ausfallen wird.

Doch wenn wir nun alle unsere Stimme erheben können wir sicherstellen, dass der Gerichtshof alle rechtlichen Auswirkungen ACTAs untersucht und ein Gutachten veröffentlicht, dass die Wahrheit über ACTAs Angriff auf unsere Rechte offenlegt. Unterzeichnen Sie die dringende Petition an Kommissionspräsident José Manuel Barroso um den Gerichtshof aufzurufen, die ganze Wahrheit zu erzählen: http://www.avaaz.org/de/acta_time_to_win_eu//?vl"

So, das Ganze ist recht simpel: Ihr klickt auf den Link, unterzeichnet das Ganze, zeigt es Euren Freunden...


"243,553 haben unterzeichnet. Gemeinsam erreichen wir 300,000"

Und jetzt nicht denken: eh, dat schaffen die so oder so, da brauch ich net mitmachen.
Pustekuchen! Je schneller, umso besser. Je mehr, umso besser. Bobbes hoch! Das ist nullinger Aufwand! Und wer nichts tut, darf nachher nicht meckern, wenn's doch kommt. Und wer glaubt, es betrifft ihn nicht, irrt sich. Meldet Euch am besten gleich fix an :D


Maholo und Ciao
Nyxx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet auch beim Kommentieren die Nettiquette. Wer pöbelt oder andere beleidigt, wird nicht freigeschaltet! Konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.
Auch von Links in den Kommentaren bitte ich abzusehen, außer sie sind Themen-relevant.
(auf Euren Blog kann man idR auch über Euer Profil zugreifen, es ist also nicht notwendig, hier noch einen Link zu hinterlassen (ebensowenig wie zu Twitter, FB oder sonstigen Seiten)).
Ich behalte mir vor, sinnlose Kommentare nicht freizuschalten.