Freitag, 29. März 2013

[FOTD] Einmal Mü und zurück

Aloha meine Lieben,

puh, was für eine Woche. Nachdem ich wegen Schnee doch erst Dienstag nach der Arbeit wieder daheim war, ging der Nachwochenendsstreß richtig los. Meine Eltern hatten am Wochenende überraschend doch den Schrank ergattert, den meine Mutter bei ebay Kleinanzeigen gefunden hatte. Und so kamen sie Mittwoch, um mir selbigen zu bringen und aufzubauen. Hieß für mich: Überraschend doch das Zimmer schon mal halb umräumen, damit das gute Stück seinen neuen Platz einnehmen kann. Natürlich kam dann noch ein ungeplanter Kaffeebesuch dazwischen und Putzen mußte ich auch noch (jaja, sonst mecker ich immer, diesmal war ich selbst zu spät dran :/). Furchtbar.
Mittwoch kamen dann meine Eltern und dank dem Musikus, der tatsächlich von Stuggi her fuhr zum tragen helfen, und einem meiner Jungs (der Rest war nicht da oder spontan doch anderweitig verplant) hatten wir schnell alles oben. Aufgebaut war auch recht schnell. Gerade justiert... Altes Parkett sag ich da nur. Mein Vater hat mit Unterleghölzern nachgeholfen. Sieht immer noch etwas schepps aus, aber nichts wackelt mehr und es ist soweit im Wasser ^^ Jetzt bin ich also stolze Besitzerin von 200x239x60cm Schrank. Vorher hatte ich (grob geschätzt) 120x180x50cm...
Klamotten hab ich jetzt tatsächlich schon komplett umgeräumt. Alles, was im alten Schrank war, alles was an Klamotten in den zwei Kommoden war...
Natürlich hat es mich dann Mittwoch Abend erst mal hingelegt. Fieser fieser Schnupfen (was renn ich auch nur im dünnen Pullover draussen rum...). Hab die halbe Nacht nicht geschlafen (insg. 3 Stunden vll), war gestern dann nicht arbeiten (*ärger*) und heut geht es mir soweit gut, dass ich zumindest wieder etwas geräumt hab und morgen zu meinen Eltern fahren werde.
Soviel also zu meiner Unfähigkeit, diese Woche etwas zu posten ^^

Aber genug davon. Jetzt zum Überschriftsthema. Ein FOTD gab's von mir ja schon eine Weile nicht mehr. Meist werden die Bilder nichts, oder meine Haut sieht so gruslig aus, dass ich das nicht zeigen will XD
Am zweiten Märzwochenende ging es für mich Samstags nach München. Weiß gar nicht, wann ich da zuletzt gewesen bin ^^ Allerdings war nix mit Shopping oder Sightseeing. Ich war dort wegen dem Geburtstag einer guten Freundin. Freute mich wie Bolle, all die Münchner mal wieder außerhalb von Festivals zu sehen. Und der Musikus war auch mit von der Partie, das war toll.
Also stellte ich mich Samstag Mittag ins Bad und pinselte munter in meinem Gesicht rum. Das kam dabei raus:
Jahahaha, Socken-Locken. Und wohl einer der Gründe, warum ich beinah den restlichen Tag mit Kopfweh verbrachte. Auch die Kontaktlinsen dürften ihren Teil dazu beigetragen haben, deshalb entschied ich mich dann vor der entgültigen Abreise dazu, doch auf Brille umzusteigen. Schade um das schöne AMU XD Und die Sonnenbrille, die man in meiner Frisuer erahnen kann :) (die Frisur war auch eher... interessant. Die Socke im hinteren Deckhaar hatte irgendwie einen Nulleffekt und ich da keine Locken. Sah doof aus, deshalb hab ich alles hinten zusammengesteckt gehabt ^^)


Ich weiß beim besten Willen nur nicht mehr, welche Lidschatten ich benutzt hab XD Könnten die Sleek-Paletten gewesen sein, oder eher meine Refills von Kosmetik Kosmo und MUG? Ich tippe eher auf letzteres, wegen dem Schimmer unter der Braue. Das war glaub Kosmetik Kosmos 'Creme'. Und am unteren Wimpernkranz dürfte einer der zwei blau/türkisenen MUGs sein. Mango auf dem beweglichen Lid? *grübel* Gut möglich ^^


Wie auch immer, ich fand das AMU wirklich wirklich toll :D Schön farbig, und auch für Abends durchaus gut geeignet. Ich war damit auch ne ganze Weile unterwegs. Von Mittags bis spät in die Nacht. Die Artdeco-Base hat alles wie immer gut an Ort und Stelle gehalten :)


Wie gefällt es Euch? Tragt Ihr auch gern knallige Farben?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Donnerstag, 21. März 2013

Nailart-Challenge #20 ~ Water Marbled

Aloha meine Damen,

weiter geht's mit der 20ten Runde der Challenge und damit hab ich 2/3 abgeschlossen (allerdings schon Teil 21 auf der Platte, Teil 22 auf den Nägeln und der Kamera ^^). Krass, wie schnell es jetzt dann doch ging, obwohl ich nicht immer die Nägel nach der Challenge lackiert habe. Ich denke, dass mein gesteigerter Nagel-Lackier-Rhythmus da seinen Teil dazu beigetragen hat. Von ein- auf zweimal die Woche ist halt eine Verdopplung, ne?

Water Marbled stand also auf dem Plan. Somit hab ich mein zweites Marbling wieder im Rahmen der Challenge gemacht (wir erinnern uns an den grünen Teil Vier). Auch diesmal war ich etwas trottelig, so scheint es mir. Ist für den zweiten Versuch aber ganz gut geworden finde ich. Ich muß aber an meinen Muster-Zieh-Fähigkeiten arbeiten.

links
rechts
Links hab ich glaub Mittel- und Ringfinger in einem Aufwasch gemarbelt, rechts wie man wohl eindeutig sieht Mittel-, Ringfinger und kleiner Finger XD Ich vermute, dass da ein Haar am Zahnstocher hing, oder eine Faser vom Wattepad und dieses lustige grisselige Muster gemacht hat XD (den Patzer und die aufgerissene Haut am Zeigefinger ignorieren wir jetzt mal alle...)


Eine Schicht a england ~ Excalibur, darüber mit selbigem und W7 ~ Purple Paradise gemarbelt.
Ging erstaunlich gut, beide Lacke eignen sich für diese Technik ganz gut, würde ich behaupten. Dass es teilweise etwas seltsam aussieht, schieb ich jetzt auf mich ^^


Mir gefällt ja der kleine Finger links am besten ^^. Allgemein gefiel mir das Design recht gut. Allerdings hatte ich mich ziemlich schnell daran satt gesehen, ich weiß auch nicht warum ^^ War dann ganz froh, als ich es nach dem Wochenende wieder runter machen konnte.

Wie gefällt Euch mein zwei Marble-Versuch?

Mahalo und Ciao
Nyxx


Nailart-Challenge #1 ~ Red 
(inkl. kompletter Liste der 31 verschiedenen Challenges)
Nailart-Challenge #2 ~ Orange
Nailart-Challenge #3 ~ Yellow
Nailart-Challenge #4 ~ Green
Nailart-Challenge #5 ~ Blue
Nailart-Challenge #6 ~ Violet
Nailart-Challenge #7 ~ Black & White
Nailart-Challenge #8 ~ Metallic
Nailart-Challenge #9 ~ Rainbow
Nailart-Challenge #10 ~ Gradient 
Nailart-Challenge #11 ~ Polka Dots
Nailart-Challenge #12 ~ Stripes
Nailart-Challenge #13 ~ Animal Print
Nailart-Challenge #14 ~ Flowers
Nailart-Challenge #15 ~ Delicate Print 
Nailart-Challenge #16 ~ Tribal Print
Nailart-Challenge #17 ~ Glitter 
Nailart-Challenge #18 ~ Half Moons 
Nailart-Challenge #19 ~ Galaxy Nails

Dienstag, 19. März 2013

Best Of ~ #1

Aloha zusammen,

mit diesem Post möchte ich eine neue Art Blogbeitrag einführen :) Unter dieser Kategorie werde ich zukünftig mehr oder weniger regelmäßig Sachen posten, die mir teilenswert erscheinen. Sei es jetzt ein Best-of-LE (in meinen Augen ;)), coole Make-Ups, Naildesigns oder sonstiges auf anderen Blogs, oder Random Stuff, den ich im Internet gefunden habe. Einfach alles, was ich Euch gerne zeigen möchte, was Ihr auf keinen Fall verpassen solltet ;)
Jetzt zum Start werde ich zeitlich natürlich auch etwas weiter zurück greifen. Aber: schön ist schön, egal wann gepostet.

Best Of Blogs:

Bei Manifix' Beitrag zur Nailart-Challenge "Inspired by a game" kam ich aus dem Quitschen nicht mehr raus. 'Contre Jour' ist eines meiner liebsten Handyspiele, ein super süßes, liebevoll gemachtes Game, das in meinen Augen jeder mal getestet haben sollte (iPhone/Pad und WP7 weiß ich, dass es läuft :)). Ebenso liebevoll ist dieses Nailart gemacht. Der Hammer!

Betty Nurse ist wieder öfter am Start und haut mich total mit diesem Pinguin-inspiriertem AMU um. Wer's noch nicht gesehen hat, schäme sich und klicke auf den Link ;)

Nicht nur ich hab bei der dritten Runde Daily vs. Xtravaganz mitgemacht, sondern auch zahlreiche andere, die Miss von Xtravaganz im Sammelpost zeigt. Tolle Aktion!

Ein schickes Water Colour Nail Art gibt es bei Violet LeBeaux. Ich hoffe, sie macht noch ein Tutorial dazu XD.

Miss von Xtravaganz postet nicht nur tolle Fotos von Make-Up und Shootings, sondern auch von Rezepten und mit diesem Salat hat sie mich voll erwischt! Feigen sind zwar wegen teuer vorerst wieder gestrichen, aber seitdem gibt es bei mir öfter Feldsalat (also überhaupt Salat XD).

Für Mädels mit brüchigen Nägeln hab ich da vll was feines gefunden: Wishes of a Blue-Eyed Girl zeigt ein Nail Rescue Kit von Orly. Ich würd das gern mal probieren. Toitoitoi sind meine Nägel aber grade super in Ordnung und fast 16€ (Orly Deutschland Onlineshop) sind doch auch ne Hausnummer.


Best Of LE

P2 Summerattack
010 flirtin‘ purple, 020 lemon drop, 030 tangerine twist, 040 hot berry, 050 green palm tree

Ich hoffe inständig, dass p2 die Lacke auf den Bilder nicht beschönigt hat ^^ Besonders der lilane und der rote lachen mich an. Ausnahmsweise sind das aber Lacke, wo ich evtl sogar einfach alle mitnehmen muß XD . Der Rest der LE macht mich nicht so an. Mit Bronzern hab ich es nicht so. Vielleicht schau ich mir den Kabuki mal an, aber sonst? /edit: Hab die Lacke zwischenzeitlich im dm gesehen, wenn auch nur gelb und orange... fand ich nicht so schick wie auf den Fotos :/

Balea It's Summertime
 Hawaii Pineapple Dusche, Brazil Mango Bodyspray

 An beidem werd ich mal schnuppern. Die Hawaii Pineapple interessiert mich besonders (wundert's?), leider kann ich den Geruch von Kokosnuss nicht brauchen und daher fürchte ich, wird das wieder nichts. Muß den jeder Hawaii-Duft Kokosnuss drin haben?? *tztz* Ananas wurden da doch im großen Stil angebaut! Und Mango, joah, Mango halt XD

Catrice Candy Shock
 C01 Cotton Candy und C02 Sugar Shock

Ich hab's mit Pastellfarben nicht so und schon gar nicht auf den Nägeln. Die Perlen werd ich mir aber mal anschauen und vielleicht die weißen mitnehmen. Mal sehen. Den Rest der LE find ich nett, aber nichts speziell. Shock hätte ich mir erheblich anders vorgestellt... Das hier ist eher Zuckerwatter XD

Essence Floral Grunge
01 be flowerful, 02 lily bloom, 03 grunge me tender!, 04 madly purpled, 05 black to the roots

Hier hab ich beim Bearbeiten die Bilder wilf getauscht, Namen entsprechen also nicht der Bildreihenfolge XD Die "Griptape Optik", die für einen Lack versprochen wird, interessiert mich. Ist das der schwarze? Und ist diese Optik wie die Sand-Lacke und nur "Cooler" benannt? Fragen über Fragen. Farblich haut mich auch diese LE nicht vom Hocker.


Best of New Stuff

ebelin

Bei ebelin kommen neue Pinsel ins Standartsortiment und diese zwei hier (Professional Make-Up + Concealer-Pinsel, sowie Professional Mineralpuderpinsel) werd ich mir wahrscheinlich holen. Für knapp 4€, bzw. 5€ kann man echt nicht viel falsch machen. Und ich mag ja diese Borstenoptik total gerne XD

 



Wie gefällt Euch meine neue Kategorie? Interessiert Euch sowas aus meiner Feder?

Mahalo und Ciao
Nyxx    

Montag, 18. März 2013

[TAG] Wenn ich nicht ich wäre...

Aloha meine Lieben,

bevor ich weiter meine Liste im Google Reader abarbeite (echt he, diesmal waren es über 150!! Posts... was geht ab?), hier noch ein kurzer Tag :) Nebo ist dran schuld, und weil ich den Tag echt nett finde, mach ich ihn auch tatsächlich gleich XD (ungeachtet der X anderen auf der "Irgendwannmalposten"-Liste)
Und mein Hirn ist nach dem Wochenende (Party-Vorbereitungen, Party, Aufräumen und dann doch noch zum Musikus fahren) doch etwas platt... Nicht zuletzt, weil mir Freitag ein kleines Bewegungskoordinations-Malheur passiert ist *hust*
Nun aber genug geschwätzt, nach dem Lesen ist ja der nächste Post schon in den Startlöchern ^^


Wenn ich nicht ich wäre...

 ...sondern...

  • ein Monat: August -> warm ♥
  • ein Wochentag: Samstag
  • eine Tageszeit: Kurz vor Sonnenuntergang
  • eine Jahreszeit: Sommer :)
  • ein Planet: Minbar XD oder doch Vulkan??
  • ein Meerestier: Beluga ^^
  • eine Richtung: Hoch
  • eine Zahl: 23
  • ein Kleidungsstück: Schlagjeans schwarz
  • ein Schmuckstück: Ring
  • eine Kosmetik: roter Lidschatten
  • eine Blume oder eine Pflanze: Plumeria :), nein, Hibiskus...
  • eine Flüssigkeit: Quecksilber *höhö*
  • ein Baum: hier jetzt Plumeria ^^
  • ein Vogel: Albatross
  • ein Möbelstück: Chaiselongue
  • ein Wetter: Sonnenschein
  • ein mysthisches Wesen: Wolpertinger (a la Moers XD), oder Werkatze *rrr*
  • eine Farbe: schwarzrot
  • ein Element: Wasser
  • ein Auto: Panzer gilt auch? Nein? Dann Mercedes SLK (-> Daimler-Kind...)
  • ein Lied: Pain ~ Shout Your Mouth (nach langem Überlegen XD)
  • ein Film: Das wandelnde Schloss
  • ein Körperteil: Finger, krumm ^^
  • ein Schulfach: Geschichte
  • ein Gegenstand: Musikabspielgerät *hihi*
  • ein Wort: Aaaaaaarrrrghh (kein Wort? Dann "Schnick-Schnack")
  • ein Körpergefühl: Fernweh
  • ein Getränk: Tequila Sunrise
  • eine Eissorte: Yogurt
  • ein Märchen: Ensel und Krete
  • eine Stadt: Hamburg

Dienstag, 12. März 2013

Nailart-Challenge #19 ~ Galaxy Nails

Aloha die Damen,

nach meinem schönen Samstag/Sonntag-Aufenthalt in München bin ich nun also wieder im Ländle.
Und heute ist es endlich so weit, endlich endlich endlich! Auf diesen Tag warte ich seit... ja, seit ich dieses Design auf meine Nägelchen zauberte.
Mein erster Versuch für Galaxy Nails!

"Der Weltraum... Unendliche Weiten... Dies sind die Abenteuer..." *ahhaahhhahhaahaha*sing*

Meine Schwester hatte mir schon vor drei Monaten ein Bild gemailt und gemeint, sowas müsse ich doch eigentlich auch mal machen! Irgendwie kam ich aber nie dazu, oder es war mir zuviel Aufwand. Jetzt mit der Challenge "mußte" ich es ja machen ^^. Galaxy Nails sind btw das einzige Nageldesign, das meine Schwester macht :). Bei allem anderen erklärt sie mich immer für verrückt *lach* (auch wenn sie hier nicht mitliest: Beste Schwester, wünsch Dir einen schönen Urlaub, genieß die Zeit und das warme Wetter (*buhuhuhu*), und vor allem: komm heil wieder :D)

Nun ja, hier also erst mal mein Ergebnis im Gesamten:
Wie man sieht, konnte ich mich nicht auf ein Farbschema einigen und hab einfach abwechslend Blau/Grün und Rot/Lila gemacht. Ich kann mich auch gar nicht entscheiden, welche Variante mir besser gefällt. Ich hab beide Hände gleichoft bewundert ^^

Link: Hier hat Rot/Lila drei Finger abbekommen, Grün/Blau nur zwei. Zusätzlich dazu kamen weiße Punkte, die lustigen Holo-Vierecke von essence und zwei verschiedene Glittertopper zu Einsatz.

Rechts: Hier ist die Farb-Verteilung gerade umgekehrt. Ich muß gestehen, dass ich während dem Entstehungsprozess die ganze Zeit befürchtete, es würde zu viel "Farbe" sein, zuviel weiße Punkte, zu viel Glitzer und überhaupt von allem zuviel. Aber... das war dann doch nicht der Fall und ich würde es jeder Zeit wieder genauso machen :)

Das "Werkzeug": Die Holo-Plättchen aus dem Nailart-Kit (essence Vintage District LE ~ 01 something g-old - something new) mußte ich umfüllen. Zum Glück hatte ich noch so kleine Döschen. War ein ziemlicher Kampf, das Zeug klebt überall, nur nicht da, wo es hin soll (also, beim Umfüllen, aufm Lack hebt es super :)) War für mich auch nur ein kleines gewisses Extra, a la "Stern". Nur etwas anstrengend beim Ablackieren waren sie *lach*

Die Lacke:

essence pro white nail hardener - 1 Schicht
p2 black deluxe ~ 010 black pearl - 2 Schichten
darüber:
p2 color victim ~ 532 blue's brother (für mehr Tiefe auf black pearl)
mpk nails ~ white (Basis für die Farben & weiße Punkte)
Catrice Neo Geisha LE ~ C03 Madam Butterfly
essence ethno couture LE ~ 01 Auroshika
flormar super neon colors ~ N007
essence Vintage District LE ~ 02 Shopping @ Portobello Road
p2 glamorous finish ~ 040 just fantastic! (flächig über alle Nägel)
Catrice Million Styles LE ~ C06 Godfather of Pearl (Stellenweise)
Essence better than gel nails Top Sealer

Eine ziemlich lange Liste und ich doch erstaunt, wieviele Lacke ich benutzt habe. Meine Schwester kommt mit der Hälfte aus XD Allerdings übertreibe ich es ja gern mal. Dafür finde ich, kann sich das Ergebnis aber auch wirklich sehen lassen :D Wirklich zum Vorschein kam es auch erst mit dem Topcoat. Bis dahin hatte ich echt befürchtet, dass man keinen Unterscheid zwischen Rot und Lila erkennen kann *lach*



Wie gefallen Euch meine Galaxy-Nails? Habt Ihr auch schon welche gezaubert?

Mahalo und Ciao
Nyxx



Nailart-Challenge #1 ~ Red 
(inkl. kompletter Liste der 31 verschiedenen Challenges)
Nailart-Challenge #2 ~ Orange
Nailart-Challenge #3 ~ Yellow
Nailart-Challenge #4 ~ Green
Nailart-Challenge #5 ~ Blue
Nailart-Challenge #6 ~ Violet
Nailart-Challenge #7 ~ Black & White
Nailart-Challenge #8 ~ Metallic
Nailart-Challenge #9 ~ Rainbow
Nailart-Challenge #10 ~ Gradient 
Nailart-Challenge #11 ~ Polka Dots
Nailart-Challenge #12 ~ Stripes
Nailart-Challenge #13 ~ Animal Print
Nailart-Challenge #14 ~ Flowers
Nailart-Challenge #15 ~ Delicate Print 
Nailart-Challenge #16 ~ Tribal Print
Nailart-Challenge #17 ~ Glitter 
Nailart-Challenge #18 ~ Half Moons

Mittwoch, 6. März 2013

[Rezension] Anja Marschall ~ Fortunas Schatten

Aloha zusammen,

heute geht es mal wieder um ein Buch :) "Fortunas Schatten" habe ich im Rahmen von Blogg dein Buch erhalten, herzlichen Dank!


Autor: Anja Marschall
Titel: Fortunas Schatten
Verlag: Dryas (hier direkt zu erwerben)
Reihe: Die grüne Fee
285 Seiten im Taschenbuch

Optik:
Die Covergestaltung finde ich ziemlich schick. Der Kompass sowie der Titel sind glänzend gedruckt, was einen recht hochwertigen Eindruck vermittelt. Hat mich beim Auspacken sehr gefreut :)
Auch die Schiffe und der Kompass sind gut gewählt, angesichts der Handlung des Buches.

Um was geht es?
1894, Glückstadt an der Elbe.
Nach dem Untergang seines Schiffes trifft Hauke Sötje als einfacher Fischer in Glückstadt ein, um eine letzte Sache zu erledigen. Doch gleich zu Beginn bahnt sich Ärger an, als der Kapitän des Fischerbootes seine Mannschaft beim Lohn betrügen will. Letztendlich landet die ganze Mannschaft, inklusive Sötje, im Gefängnis. Für Sötje, der seit seinem Schiffbruch an Platzangst leidet, kein sonderlich schöner Ort.
Mehr oder weniger glücklicherweise befindet sich der Graf von Lahn in Glückstadt, der aus der Zeitung erfährt, dass Sötje im Kittchen sitzt. In England war es der Graf, der Sötje's Rechtsbeistand war, als selbiger sich zum Untergang seines Schiffes verantworten mußte. Dieser macht sich also auf den Weg um Sötje aus dem Gefängnis zu holen und ihn für seine Zwecke einzuspannen.
Von Lahn benötigt Sötjes Hilfe, um Probleme in der Glückstädter Heringsfischerei zu untersuchen. Diese Aktiengesellschaft steht quasi kurz vor Aufnahme des Betriebes und scheint für von Lahn ziemlich wichtig zu sein, wenngleich er Sötje nicht viele Details verrät.
Während seiner Unternehmungen trifft Sötje auf Sophie Struwe, die Tochter eines Möbelfabrikanten, der gleichzeitig im Vorstand der Heringsfischerei tätig ist. Sophie ist ein Blaustrumpf mit einem Geheimnis und will sich nicht ganz in ihre vorgegebene Rolle als Ehefrau pressen lassen.
Wirklich spannend wird es, als Struwe vorgeworfen wird, die Gesellschaft betrogen zu haben. Kurze Zeit später sorgen ein Brand und ein Mord für noch mehr Aufsehen. Vor allem, da Sötje vorgeworfen wird, der Mörder zu sein.
Mehr will ich aber an dieser Stelle nicht verraten :)

Nyxx' Meinung zum Buch:
Erst mal zum reinen Inhalt, also der Geschichte von Sötje, Sophie und all den anderen...
Ich habe insgesamt zwei "Sitzungen" gebraucht, um das Buch zu lesen (schätzungsweise 4-5 Stunden insg.). Am Anfang hat es mich gut reingezogen, die Autorin beschreibt gut, aber nicht zuviel, man kann sich die Geschehnisse und Orte recht gut vorstellen. Durch den Prolog ist man schon gespannt, was eigentlich wirklich beim Untergang von Sötje's Schiff passiert ist. Erst gegen Ende verbinden sich der Untergang und die Geschehnisse in Glückstadt zu einem großen Gesamtbild.
Leider haben sich in meinen Augen ab der Mitte des Buches manche Längen ergeben, durch die ich mich recht mühselig kämpfen mußte. Wenn der Vorstand der Heringsfischerei sich streitet, kam ich irgendwann einfach nicht mehr mit. Wer war doch gleich wer?
Zudem war mir relativ lange unklar, auf was das Buch eigentlich hinaus will. Warum wird am Anfang ein Schiffbruch beschrieben, wenn es zwischendrin um Betrug einer Firma geht? Warum wird die Situation der Firma gefühlt unendlich breit getreten (natürlich verpackt in Gespräche und Beobachtungen Sötje's)? Erst ab dem letzten Drittel hat sich so langsam ein klares Bild ergeben, was ich etwas schade finde.
Es handelt sich ja hier um einen "historischen Kriminalroman". Historisch, jup, sehr schön, dazu nachher ein bisschen mehr. Kriminalroman - ja, es ist spannend zwischendrin. Aber leider hält sich die Kurve nicht so gut, es schwankt zwischendrin schon gewaltig.
Sötje und Sophie, die anderen Charaktere... Meiner Meinung nach werden alle nur recht einseitig beschrieben. Sötje, mit seiner Platzangst und den Selbstvorwürfen, der so mir nichts, dir nichts, anfängt zu ermitteln und sich dabei, natürlich, so gar keine Freude macht. Platzangst und Vorwürfe sind die Punkte, die gefühlt ständig breit getreten werden. Dabei scheint er doch ganz clever zu sein (immerhin deckt er zum Schluß alles auf, eh?), gar nicht mal so hässlich und doch hatte ich kein wirkliches Bild von ihm vor Augen. Schade. Selbiges gilt für Sophie, die auf der einen Seite rebellisch ist, auf der anderen Seite aber doch nur nickt und den Kopf senkt. Gerade auch bei ihr hätte ich mir etwas mehr Charakterbeschreibung, ja Entwicklung gewünscht. Als ich am Ende von ihrem Geheimnis erfuhr, hat mich das nicht so geschockt, oder bewegt. Es war eher so ein "Armes Mädel"-Schulterzucken. Auch der Rest... irgendwie baut man zu keinem Charakter eine wirkliche Verbindung auf, was mir wirklich gefehlt hat.

So, nun zum historischen :)
Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat aus der Glückstädter Fortuna, der örtlichen Zeitung und größtenteils passen diese sehr gut zum Inhalt der Kapitel.
Diese Zeitungsausschnitte sind größtenteils echt, keine Fiktion. Auch einige der Personen im Buch sind historisch belegt.
Im Anhang finden sich "Anmerkungen zu Wahrheit und Fiktion". Das finde ich sehr gelungen, gerade wenn man von der Zeit keine Ahnung hat (Kaiserreich, eh?). Hier legt die Autorin dar, wo sie die Wahrheit etwas "hingebogen" hat, im Hinblick auf historische Korrektheit. Direkt danach findet sich eine Seite mit "Übersetzungen" von Platt ins Hochdeutsche (die Fischer sprechen gern mal "unverständlich"). Ich hatte so oder so damit keine Probleme, da meine Chefin ihre Kids gern mal auf Platt ausschimpft. Sprechen kann ich es nicht, aber größtenteils verstehen ^^
Nach den obligatorischen Danksagungen finden wir eine Personenliste, die ich am Anfang ständig zu Rate zog. Wer war das doch gleich? Was hatte der mit wem zu tun? Schnell wurde mir das aber auch zu doof, aber es ist schön, dass es diese Auflistung gibt. Auch hier erwähnt die Autorin nochmals, welchen Personen sie was angedichtet hat (sofern historisch). Abschließend finden wir ein Glossar, eine Literaturliste (saustark!!), sowie zwei Ortskarten von Glücksstadt.
Letztere habe ich btw nicht einmal angeschaut während des Lesens.

Fazit:
Durchwachsen, muß ich gestehen. Von der Beschreibung her hätte ich es wohl sofort gekauft, und daher hab ich es mir auch ausgesucht. Nach dem ersten Drittel erfolgt dann ein bisschen die Ernüchterung. Ich würde sagen, es ist ein Buch, das man durchaus mal lesen kann. Leider ist bei mir der Funke nicht so ganz übergesprungen. Zwischendrin waren zu viele Längen und/oder Unklarheiten (selbst für einen Krimi war mir da zu viel Verwirrung). Zum Schluß ergibt es wieder einen Sinn, aber ich hätte mir gewünscht, dass auch im Verlauf ein bisschen weniger Durcheinander herrschen würde. Denn eigentlich finde ich die Thematik und Zeit wirklich interessant! Daher würde ich sagen, wer historische Romane mag, und kein Problem mit einem Krimi hat, der kann ja mal reinschauen.

Und ganz zum Schluß eine Bemerkung zur "Grünen Fee", der Namensgeberin der Reihe. Mich würde interessieren, ob die folgenden Bücher der Reihe auch alle einen Absinth-Trinker verbaut haben ^^ Hier ist es Sötje's "Mit-Mieter", der Sötje öfter dazu überreden will, mit ihm ein Glas zu trinken. Grüne Fee erscheint sogar im Glossar mit als Getränk, das "mit Zucker genossen, eine umwerfende Wirkung gehabt haben soll." *hihihi* An dieser Stelle möchte ich nur jeden an die Sixtina in Leipzig verweisen. Ja, wie jeder Alkohol wirft auch Absinth einen um, wenn man zuviel davon trinkt. Wenn man dann noch Opiate reinschüttet, schneidet man sich auch mal Ohren ab... (meine persönliche Empfehlung ist der "Absinth-Krokodil"-Cocktail (oder wars Alligator? *grübel*))

Mögt Ihr Historische Romane??

Mahalo und Ciao
Nyxx


Herzlichen Dank an das Team von Blogg dein Buch und den Dryas-Verlag für die Bereitstellung des Buches :)

Dienstag, 5. März 2013

[AMU] Weiß-Grün-Petrol

Aloha Ihr Lieben,

hier im Süden ist das Wetter ja wirklich schick, auch wenn seit heut Nachmittag eine leichte Wolkendecke vor der Sonne liegt. Hell war es zum Glück trotzdem noch und warm genug, um ohne Jacke die Raucherpause zu verbringen. Toll!

Daher heute auch ein gute-Laune-AMU von mir ^^ (wie Ihr bemerkt habt, mit total einfalltsreichem Titel (nicht) XD)


Jetzt so bei der Großaufnahme sieht der Petrol-Teil in der Lidfalte ein bisschen fleckig aus :/ Hat man "in Echt" aber gar nicht gesehen. Bedenkt, dass mein Auge ja nicht so riesig ist, wie es aufm Bildschirm gezeigt wird (zumindest bei mir am PC XD). Und der Lidstrich sieht bei geschlossenem Auge auch immer lustig aus. Das liegt an den Falten. Bin ja nicht mehr die Jüngste, ne? *hihi*


Dann möchte ich an diese Stelle noch mal auf meinen Juli-Post zum Impressum hinweisen! Über Talasia's Tweet heute Mittag bin ich auf den Beitrag von i need sunshine gestossen, der sich ebenfalls um das Thema dreht. Bitte lest Euch zu dem Thema ein, fehlendes Impressum ist kein Spaß! Bild-Impressum geht wohl tatsächlich, Stichwort: Barrierefreiheit!
Ich werd jetzt auch losziehen, und bei Twitter mein Impressum verlinken! Sicher ist sicher. (Impressum gilt btw auch für Facebook, vergesst das nicht!)

Und um jetzt noch mal zum AMU zurück zu kommen:
Wie gefällt es Euch??

Mahalo und Ciao
Nyxx