Freitag, 31. Januar 2014

[Tutorial] Einfaches Nailart mit Punkten und Streifen

Aloha zusammen,

heute hab ich eine Kleinigkeit für Euch "vorbereitet". Ein wirklich wirklich einfaches Naildesign, das mit wenig Aufwand und einfachen Hilfsmittel zu bewerkstelligen ist :). Ihr braucht also keine speziellen Tools dafür. Nur Sachen, die man theoretisch daheim hat.
Heute möchte ich Euch zeigen, wie Ihr Schritt für Schritt vorgeht.

Erst einmal das Endergebnis, damit Ihr wißt, was Euch erwartet.


Also, fangen wir an :) (Bilder werden durch anklicken größer!)

Zuerst braucht Ihr mal ein paar wenige Dinge :)

Grundlage: OPI ~ Can't find my Czechbook
Stecknadel (und Zahnstocher, nicht im Bild :/)
Plastikunterlage

~ Eine Basisfarbe: Bei mir ist das OPI ~ Can't find my Czechbook, den ich Euch die Woche schon gezeigt habe :)
~ Farben für die Punkte/Linien: ob Ihr das bunt, oder in der gleichen Farbfamilie haltet, ist Euch überlassen. Ich hab benutzt: den Namenlosen von Rebecca Bonbon, p2 ~ funky, essence ~ shopping @ portobello road und p2 ~ wild miss.
~ Stecknadel: Ich besitze nur Dottings Tools, bei denen die Kugel vorne total klein ist. Also nehm ich Stecknadeln ganz gern für größere Punkte. Man muß nur aufpassen, dass man sich nicht in den Finger pickst :D
~ Zahnstocher: für diejenigen, die keinen ultradünnen Pinsel haben, für die Linien. Da muß man zwar etwas geduldiger mit Arbeiten, aber das klappt schon :). Hab ich leider auf den Bildern vergessen, aber wie Zahnstocher aussehen, wißt Ihr, denk ich mal.
~ Unterlage: Ich tropfe den Lack immer auf eine Plastikunterlage. Warum? Damit der Lack nicht so lange offen steht, ganz einfach. Und da ich nicht auf meine Glasplatte vom Schminktisch direkt tropfen will... ;)


Dann geht's auch schon los:
Tropft Euren ersten Lack auf Eure Unterlage. Ein etwas größerer Tropen dürfte genügen. Arbeitet aber nicht zu langsam, weil sonst der Lack anfängt, Fäden zu ziehen.
Nehmt dann Eure Stecknadel zur Hand (passt aber auf, dass Ihr Euch nicht stecht) und geht dann vorsichtig in den Lacktropfen. Ihr braucht den Stecknadelkopf nicht zu versenken, wir brachen maximal die untere Hälfte ;).
Dann plaziert Ihr den ersten Punkt auf dem Finger. Seid am Anfang ruhig etwas vorsichtiger, Ihr entwickelt dann mit der Zeit ein Gefühl dafür, wie fest Ihr mit der Nadel auf den Nagel gehen müßt, um ungefähr gleich große Punkte zu erreichen. Im Zweifelsfall könnt Ihr auch erst mal auf Papier üben oder so (aber denkt dran, dass Nägel nicht flach grad wie Papier sind ;))

Ich habe je drei Punkte übereinander gesetzt, in zwei Reihen. Die hab ich mit ein bisschen Abstand zum Rand gesetzt. Denkt daran, dass Ihr zwischen den Reihen genug Platz für die anderen Farben braucht. Also lieber mehr zu Rand, als zur Mitte.


Nja, es muß nicht gaaaanz perfekt werden, da wir mit der nächsten Farbe gleich wieder die Hälfte abdecken. Ich hab, bevor ich weiter gepunktet hab, die ersten Punkte ein wenig trocknen lassen (vll fünf Minuten).

Nun nehmt Euren zweiten Lack (funky bei mir), und setzt wieder drei Punkte je Linie auf die Nägel. Allerdings etwas weiter Innen, und ein Stück weiter oben. So, dass Ihr ca. die Hälfte der ersten Reihe überdeckt...
So sieht das dann aus:


Diese Taktik wiederholt Ihr, bis Ihr nur noch eine Reihe statt zwei in die Mitte einfügen könnt. Und genau das machen wir dann: Die letzte Farbe, bei mir die dunkelste, bildet dann den einreihigen Abschluss der Punkte. Hier solltet Ihr Euch besonders Mühe geben, da man hier nichts unter einer weiteren Punktereihe verstecken kann ;).


Am Ringfinger wurde das ganze ein wenig schief bei mir, wie man erkennen kann. Da ich bei diesem Finger immer angefangen habe, hab ich dort auch die meisten Fehler gemacht XD Der Mittelfinger ist viel gleichmäßiger gepunktet :D

Wer jetzt schon genug hat, kann natürlich aufhören. Mir war das aber noch ein bisschen zu langweilig, also hab ich mit exakt den gleichen Lacken noch Linien an der Spitze gezogen.
Dazu hab ich wieder mit der hellsten Farbe angefangen, und habe ganz vorsichtig mit winzigen Punkten die Mitte des Nagels an der Spitze und meine gewünschten Startpunkte an den Seiten markiert. Dann hab ich diese Markierungen mit der Farbe verbunden. Die nächsten Linien werden dann einfach direkt daneben (drüber) angesetzt. Ziemlich einfach, sofern man bei der ersten Linie sauber arbeitet (und zwischendrin nicht total zittert. Also denkt daran, dass beide Hände auf dem Tisch abgestützt sind :)).

Dann trocknen lassen. Oder nach dem Antrocknen einen schnelltrocknenden Überlack drüber.
Und Voilà! Fertig ist das Nageldesign!

noch mal in schepps XD

Mir hat das Design wirklich gut gefallen. Es ist einfach, recht schnell gemacht, für Anfänger geeignet, und man kann es beliebig erweitern. Beispielsweise, indem man statt drei noch mehr Punkte macht. Oder mehr Lacke und kleinere Punkte nimmt. Oder Farben wild mischt (dabei aber auf die Deckkraft achten!!). Und und und!

Wie gefällt es Euch? Und wie fandet Ihr mein Tutorial?
Wenn Ihr es auch mal probiert, schickt mir Euren Link zum Post oder Bild :D!

Mahalo und Ciao
Nyxx

Montag, 27. Januar 2014

[NOTD] OPI ~ Can't find my Czechbook

Aloha alle zusammen,

zuerst kurz was in "eigener" Sache ;). Heute startet mit der Farbe Rot, gepinselt von Miss Cherrychaos, die Regenbogenwoche auf RainPow Nails! Schaut doch vorbei, lasst einen Kommentar da und vergeßt nicht, dass es bis Sonntag jeden Tag ein tolles Design zu bewundern gibt!

Am Samstag hab ich Euch ja von meiner OPI Bestellung bei brand4friends berichtet (inkl. kleinem Malheur XD). Heute möchte ich Euch einen der Lacke live und am Objekt präsentieren.
Ich konnte mich ja erst mal nicht entscheiden, welchen der Lacke ich zuerst lackieren wollte. Ganz schön schwierig. Im Endeffekt hab ich dann ausgezählt. *hihi*
So durfte also Can't find my Czechbook zuerst auf meine Fingerchen.


Can't find my Czechbook besticht nicht nur durch seinen lustigen Namen, sondern auch durch die wunderschöne Farbe! Hellblau-Aqua mit einem Hauch Grau würde ich die Farbe mal so grob beschreiben. Meine Kamera hat größtenteils den minimalen Graustich geschluckt, leider.
Lackieren ließ sich der Lack ohne Probleme. Hier trage ich zwei normale Schichten ohne Topcoat (hab danach noch weiter gemacht ;)). Der Auftrag ging für mich problemlos von der Hand.  Die Trockenzeit war auch völlig in Ordnung. Ich lackiere recht dünne Schichten, bei dickeren wird er etwas länger brauchen, denke ich. Dafür könnte er dann auch schon mit einer Schicht decken...


Wer, wie ich, eine etwas unregelmäßige Nageloberfläche hat, sollte vielleicht einen Ridgefiller drunter, oder aber einen Topcoat tragen (was ich so oder so fast immer tue...). Can't find my Czechbook betont die Unebenheiten jetzt zwar nicht mehr, aber man sieht halt, dass sie da sind. Er gleicht die Oberfläche jetzt nicht sonderlich an. Für mich jetzt gar kein Thema, aber ich kenn genug Leute (okay, Mädels... Männer eher weniger jetzt...) in meinem Umfeld, die schlichtweg weder Unter- noch Überlack benutzen. Diesbezüglich kann ich auch nicht sagen, ob er abfärbt ohne Überlack. Ich hab hier Nagelhärter drunter, der schützt ja doch ein wenig. Ich denke aber, dass er weniger färbt. Immerhin ließ er sich ohne Probleme ablackieren.


Also, wirklich ein schöner, unkomplizierter Lack und ich bin froh, dass ich ihn bestellt hatte (und dass er heil geblieben ist ^^). Die Farbe find ich ja wirklich schick und fröhlich. Ich glaub, im Frühling pack ich ihn mir auf jeden Fall mal auf die Füßchen, da macht er sich bestimmt auch gut. Gerade, wenn man vielleicht endlich wieder Sandalen anziehen kann *hach*.

Wäre Can't find my Czechbook eine Farbe für Euch?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Samstag, 25. Januar 2014

[Haul] OPI Lacke bei brands4friends

Aloha ihr Lieben,

vor einer Weile gab es bei brands4friends ja mal wieder OPI Lacke... Und diesmal konnte ich nicht widerstehen, packte den Warenkorb voll, sortierte dann wieder aus, und letztendlich hatte ich dann "nur" noch fünf Lacke drin. Die bestellte ich dann tatsächlich auch. Aber im Ernst, für keine 7€ pro Lack (und 6,90 Porto :/)... wie konnte ich da nein sagen? XD


Die zwei Sandlacke Vesper (links) und Jinx standen schon ne ganze Weile auf meiner imaginären Einkaufsliste. Vor allem Vesper. Hach. Seit ich die ersten Bilder der Bond Girl Collection gesehen hatte, wußte ich: den will ich haben, irgendwann. Beide Lacke erscheinen auf dem Nagelstick mehr oder weniger anders als in der Flasche.
Bei Vesper war ich kurz erschrocken, weil der Lack in der Flasche einfach braun aussieht. Auf dem Stick sieht der Stick dann so aus, wie ich erwartet hatte.
Jinx wirkt auf dem Stick mehr Pink als in der Flasche, da überwiegt der Orangeanteil. Und ich muß ehrlich sagen, dass ich die Farbe irgendwie ja echt gut finde, dabei hab ich es weder mit Orange, noch Pink auf den Nägeln XD


Vant to bite my neck? und Can't find my Czechbook sind dann wieder typische Farben für mich. Lila und Hellblaupetrolirgendwas. Nicht, das ich von beiden Farbtönen nicht schon einige Lacke hätte. Egal. Genau so welche hab ich noch nicht. Kein Dupe in meiner Sammlung ^^. Die zwei waren eher so Spontankäufe, die standen auf keiner imaginären Liste.


Das waren also meine Lacke von b4f.
He, denkt sich jetzt der aufmerksame Leser!! FÜNF Lacke hast Du uns versprochen! Das waren nur vier!!

Ach ja, Nummer Fünf...


Nummer fünf, Can't let go, wurde Opfer des Versands. Das erste Nagellack-Opfer, das ich zu verzeichnen habe. Bisher kam immer alles heil bei mir an.
Ich ahnte ja schon was in der Richtung, bevor ich das Paket öffnete. Es roch unangenehm deutlich nach Lack...
Durch die extra Tütchen hat sich der Lack aber nicht im Paket verteilt und somit konnte ich ihn dann auch genau so in den Müll werfen.
Das tat ich allerdings erst, nachdem ich bei b4f angerufen hatte, um den Missstand kund zu tun. Die Dame am Telefon war sehr freundlich und innerhalb kurzer Zeit und ohne Wenn und Aber meinte sie, dass mir das Geld erstattet werden würde. Auch wenn ich etwas irritiert war, weil sie mich geduzt hat... Ich arbeite selber auch am Telefon. Und ich komm nicht damit klar, wenn man seine Kunden duzt. Das Problem hab ich bei Ikea auch XD Das macht mich so kirre.
Naja, nett war sie auf jeden Fall und das Geld war dann auch innerhalb von zwei Tagen wieder bei mir. Super!
Auch wenn ich lieber den Lack gehabt hätte, am Service von b4f hab ich nichts zu meckern.

Habt Ihr auch bei der Aktion zugeschlagen?

Mahalo und Ciao
Nyxx

PS: Wer bei b4f noch nicht angemeldet ist, aber gerne wäre, der kann das gern über meinen Link hier tun. Achtung: Wenn Ihr dann irgendwann mal Eure erste Bestellung macht, bekomm ich einen 10€ Gutschein ;). Wer das doof findet, kann sich natürlich einfach auch normal über die Startseite registrieren ^^. Nur, damit ihr Bescheid wisst :)

Donnerstag, 23. Januar 2014

[NOTD] Plaid Design mit Makeup Factory 478 Roma Red + BeYu 991 Silver Illusion

Aloha zusammen,

es ist ungelogen fast zwei Wochen her, dass ich zuletzt Nagellack hier gezeigt hab... Ein unhaltbarer Zustand, in meinen Augen, und daher möchte ich Euch heute ein Design zeigen, dass mir persönlich super gut gefallen hat.
Die Lacke dazu hab ich bei der lieben Nicole gewonnen gehabt. Ich hatte das wahnsinnige Glück, das zweite Set abzustauben *muharhar* (auch wenn ich mir marginal mehr über das erste gefreut hätte, weil Butter London und so XD Aaaaber auch das zweite Paket ist der Knüller gewesen :) Wollt Ihr den Inhalt genauer sehen? Besteht da Interesse dran?)

Das Design hab ich mir hier abgeschaut. Leider ist es bei mir nur halb so schön geworden ^^.


Tadaaa! Ja, das ist tatsächlich meine rechte Hand. Also die Hand, bei der es normalerweise immer aussieht wie Ar*** und Friedrich, weil ich ja nun mal Rechtshänderin bin. Witzigerweise gelingt es mir in letzter Zeit dort aber besser. Vielleicht, weil ich immer mit der linken Hand anfange (also, dort zuerst lackiere) und bei "neuen" Sachen geht da am Anfang eigentlich fast immer was schief. Ich sollte mir das abgewöhnen...

Auch so hatte ich auf beiden Händen genug zum korrigieren... Ich bin noch kein Könner, was so "feine" Sachen angeht, irgendwie.
Angefangen hab ich mit einer Schicht p2 Ridgefiller. Den nehm ich gern bei French-Designs, weil er ein bisschen eingefärbt ist und meine dummen Rillen (wer hätte das gedacht) etwas vertuscht. Also seinen Zweck erfüllt.
Darüber dann auf Daumen, Zeigefinger und Kleinem Finger zwei Schichten Makeup Factory ~ 478 Roma Red. Ein schönes Rot, gefällt mir sehr gut. Ging auch gut zu lackieren :). Hier allerdings eine Anmerkung: Auf der Flasche steht nur die Nummer, den Namen fand ich erst auf der Homepage. So was find ich schade. Lacke brauchen Namen, auf der Flasche! Jawohl!
Auf Mittel- und Ringfinger hab ich dann mit Roma Red und Nailartpinseln die Spitzen verschönert. Das war ein Act, das halbwegs gleich hin zubekommen XD. Anschließend nahm ich dann den BeYu ~ 991 Silver Illusion zur Hand. Ein schicker silberner Holo *hach*. Mit recht wackligen Fingern zog ich dann die Linien. Ebenso auf kleinem Finger und Zeigefinger eine Linie. Lediglich der Daumen war nur rot. Leider kommt der Holoeffekt auf den Bildern gar nicht so gut rüber. Außerdem dürfte er großflächig getragen auch erheblich besser wirken, denke ich.


Herrlich schepps auf der linken Hand... Irgendwie ist mir das aber so spät aufgefallen, dass der Ringfinger hier aussieht, als wäre ich besoffen gewesen beim Linien ziehen *hihi*. Und beim Topcoat hab ich dann auch noch gepatzt.
Topcoat ist übrigens der Lacura 803 quick gloss topcoat vom Aldi Süd, für lächerliche 2€, der wirklich toll ist. Ich bin bei der zweiten Flasche jetzt. Die erste hab ich fast leer bekommen, bevor sie zäh wurde. Aber das ist ja irgendwie nichts neues bei schnelltrocknenden Topcoats. Für mich ein würdiger Ersatz vom BTGN von essence.


Mir hat das Design sehr gut gefallen und ich hab bei der Geburtstagsparty am Wochenende auch ein paar Komplimente abgesahnt. ("Du machst das selbst??" - "Boah, wie geil" - "Ich möcht auch mal so tolle Nägel haben, wie bekommst Du das hin?" Das geht runter die Öl *hihi*)

Mir hat es auf jeden Fall gezeigt, dass ich ganz dringend an meiner ruhigen Hand und meinem Augenmaß bei Designs arbeiten muß *haha*

Wie gefällt es Euch?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Quatsch mit Spiegel am Red Friday...

Dienstag, 21. Januar 2014

[AMU] Sleek ~ Garden of Eden 2 + Catrice Lash Flash LE ~ extravagant volume lashes

Aloha Ihr Lieben,

hier ist er, der zweite Look zur Garden of Eden Palette von Sleek. (Swatches & Look No1)
Diesmal wird es erheblich grüner. Und auch hier trage ich welche der Catrice Lashes.
Bevor ich mich aber festquatsche, geht's weiter mit den Bildern :D


Benutzt hab ich folgende Lidschatten aus der Garden of Eden Palette:
~ erneut Gates of Eden im Innenwinkel
~ Fig & Evergreen auf dem beweglichen Lid
~ Flora in de Lidfalte nach außen verblendet
~ am unteren Wimpenkranz dann Fauna & Tree of Life

Dazu hab ich wieder essence 22 blockbuster zum Verblenden und Highlighten benutzt. Auf der Wasserlinie und als Akzent oben trage ich p2 intensive kohl eyeliner 160 Fresh Ireland, und sein Kollege in schwarz 010 dramatic japan stellt den Lidstrich. Die oberen Wimpern wurden erneut mit der Catrice Glamour Doll Volume Mascara getruscht. Unten hab ich dann aber meine neuerworbene p2 beauty rebel get the punky look mascara 020 hot petrol benutzt. Passt doch super, oder? Ich bin begeistert!


Hier trage ich die Catrice Lash Flash LE extravagant volume lashes, die weit weniger dezent sind, als die vom letzten AMU. Dafür hatte ich hier etwas mehr Talent beim Anbringen. XD
Gefallen tun mir diese Lashes auf jeden Fall sehr, und ich finde, sie passen auch gut zum AMU. Quasi das Sahnehäubchen *hihi*


Abschließend, und nachdem ich auch im Alltag die Palette öfter jetzt benutzt hab, kann ich nur sagen: Toll! Ich bin total froh, dass ich die Garden of Eden Palette gekauft hab. Abgesehen von drei Wackelkandidaten ist sie super solide, und man kann wirklich viel damit anfangen. Außerdem passen die Farben gut zu meiner gschuckten langweiligen Augenfarbe *lach*.

Hier noch mal zusammengefasst: Swatches, Look 1, Look 2

Wie gefällt Euch dieser Look?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Sonntag, 19. Januar 2014

[AMU] Sleek ~ Garden of Eden + Catrice Lash Flash LE ~ stunning lengthening lashes

Aloha zusammen,

heute gibt es den ersten von zwei versprochenen Looks mit der Garden of Eden Palette von Sleek. Diese hab ich Euch ja am Freitag mit Swatches vorgestellt (klicke hier, falls Du's noch nicht gesehen hast ;)).
Da ich Mitte der Woche im Müller auch die neue Catrice Lash Flash LE gesichtet hatte... und "nur" drei von sechs Paaren mitgenommen hab... kamen ein Paar der Lashes bei diesem AMU auch gleich zum Einsatz. Aber zuerst Bilder ohne die Lashes :D

 

Benutzt hab ich folgende Lidschatten aus der Garden of Eden Palette:
~ Gates of Eden im Innenwinkel
~ Eve's Kiss & dann Paradise on Earth auf dem beweglichen Lid
~ im Crease dann nach außen verblendet Python
~ und Evergreen gefolgt von Fauna am unteren Wimpernkranz.

Allein den essence 22 blockbuster hab ich zum Highlighten und Verblenden zusätzlich benutzt. Der Kajal ist der p2 intensive kohl eyeliner 010 dramatic japan. Die oberen Wimpern hab ich mit der Catrice Glamour Doll Volume Mascara getuscht, die unteren wie immer mit der essence no limits volume mascara waterproof.

 

Bei den künstlichen Wimpern handelt es sich um die Catrice Lash Flash LE stunning lengthening lashes. Da dieses AMU doch eher schlicht und in meinen Augen auch total alltagstauglich ist, wollte ich dazu nicht allzu übertriebe Lashes auswählen.
Von vorne sieht man abgesehen vom Außenwinkel auch nicht allzu viel von den Lashes, finde ich. Es wirkt beinah so, als würde ich nur halbe Wimpern tragen.


Von oben sieht man natürlich erheblich mehr. Neben dem AMU noch mal kann man hier auch sehr schön meine absolute Unfähigkeit des Anklebens bewundern XD Irgendwie wollte der Außenwinkel einfach nicht halten. Ich muß noch viel üben.

Von unten sieht man dann, wenn auch leider etwas unscharf, was die Wimpern wirklich können.
Da aber kein Mensch normalerweise so genau auf die Lashes kuckt (also, von oben und von unten jetzt, außer ihr seid Riese oder Zwerg ;)), denke ich, dass die Frontalsicht am ehesten gsehen wird.
Mir persönlich gefallen die Lashes ganz gut. Den beiliegenden Kleber hab ich benutzt, kann aber bezüglich der Haltbarkeit keine Aussage treffen, da ich die Lashes nicht so lang dran hatte. Die lose Außenecke schiebe ich auf jeden Fall vorangig auf meine mangelnde Übung mit falschen Wimpern ^^.

Hier noch mal zusammengefasst: Swatches, Look 1, Look 2 

Wie gefällt Euch das AMU? Besser mit, oder ohne Lashes?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Freitag, 17. Januar 2014

[Swatches] Sleek ~ Garden of Eden Palette

Aloha ihr Lieben,

jahahaha, ich konnte einfach nicht widerstehen und so hab ich vor ein paar Tagen bei Shades of Pink, meiner Sleek-Dealerin des Vertrauens (echt, ich bin immer super zufrieden und nein, ich werde nicht bezahlt, das zu sagen ;)) die neue Sleek Palette Garden of Eden bestellt.


Dass ich, mit einer Ausnahme, alle meine Sleek-Paletten super gerne mag und auch am Wochenende immer mindestens zwei dabei hab, dürfte wohl nichts neues sein. Mit der Garden of Eden zog heute meine zehnte Sleek-Palette bei mir ein (doch schon so viel... heieiei). Wieder mal gelockt vom "limitiert", mußte ich gleich mal vorbestellen. Gezahlt hab ich die üblichen 9,99€. Und ich sage jetzt schon: sie ist jeden Cent wert!

Schon die ersten Pressebilder hatten mich aufmerken lassen: Braun und Grün? Das brüllt geradezu nach mir. Nachdem ich die ersten Swatches gesehen hatte... war klar: Brauch Will ich!!


Wie immer bietet uns Sleek 12 Lidschatten à 1,1g Inhalt. Die Pappumverpackung ist leider wieder reichlich unspektakulär rein optisch, und hat es somit nicht auf die Fotos geschafft (hinten stehen Inhaltsstoffe so wie Schminkvorschläge drauf, nicht spannend).
Hierzu kurz eine Anmerkung: Scheinbar schafft es Sleek bei den letzten Paletten, tolle Bilder von Umverpackungen zu zeigen, und letztendlich bekommt der Käufer dann den Einheitsbrei. Hier zum Beispiel hat die Dame augenscheinlich die "versprochene" Umverpackung bekommen. Warum dann nicht alle? Nicht, dass ich soviel auf die Umverpackung lege, aber das wäre halt schon so der Hauch Sahne oben drauf, finde ich.

Naja, da ich ja, wie ihr auf dem obersten Bild gesehen habt, nicht auf Fake-Schlangenhaut angewiesen bin, will ich mich gar nich weiter drüber aufregen... XD Weiter mit den Swatches (ohne Base) ;)

Die linke, hellere Hälfte, vlnr:
Gates of Eden, Eve's Kiss, Paradise on Earth, Entwined, Adam's Apple, Fig

Wie leider häufiger, schwächelt Sleek bei der Pigmentierung der matten Töne... (warum eigentlich? Bei der Acid oder der Ultra Mattes Bright hat's doch auch größtenteils geklappt.) Adam's Apple mußte ich ordentlich schichten, damit man ihn überhaupt sieht. Entwined ging da etwas besser, allerdings sieht man den groben Glitzer, der im Pfännchen zu sehen ist, eher weniger. Der fliegt dafür woanders rum. Die vier Schimmer-Lidschatten Gates of Eden, Eve's Kiss, Paradise on Earth Fig sind wie gewohnt butterweich.

Die rechte, dunklere Hälfte, vlnr:
Python, Forbidden, Flora, Evergreen, Fauna, Tree of Life

Mit Forbidden legt Sleek hier quasi Entwined in anderem Farbton hin. Ebenfalls mau pigmentiert, und der Glitzer geht beim Auftrag verloren. Dass Sleek auch gute matte Töne kann, beweisen sie mit FloraTree of Life. Beides wuuuunderschöne Farben! Dieses Grün *hach* Ich kann mich gar nicht dran satt sehen! Wie gehabt, Python, Evergreen & Fauna sind super.


12 Lidschatten, davon drei Nieten (Entwined, Forbidden & Adam's Apple). Der Rest überzeugt dagegen. Mir persönlich gefällt Tree of Life vom Swatchen her echt am besten. Ich würde sagen, wer ein Faible für Grün- & Brauntöne hat, kann hier wenig falsch machen. Vielleicht geben die drei Schwächlinge ja mit Base-Unterstützung und ordentlich Schichten etwas mehr her. Ansonsten taugen sie vielleicht zum Blenden...

Ich mußte natürlich gleich was damit schminken und hab mich also nach dem Auspacken schnell an den Schminktisch gesetzt. Das Tageslicht mußte ja genutzt werden. Herausgekommen sind zwei Looks, die ich Euch die Tage dann zeigen werde. Für heute belasse ich es bei den Swatches, sonst werdet Ihr noch von Bildern erschlagen ;).
Denkt also dran, die Tage noch mal vorbei zu schauen, wenn die Palette Euch gefällt!

Hier noch mal zusammengefasst: Swatches, Look 1, Look 2 

Wie gefällt Euch die Palette?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Mittwoch, 15. Januar 2014

[AMU] Roter Versuch

Aloha zusammen,

da ich selber Hauls und Nägelgedöns gerade ein bisschen einseitig finde, hab ich mal tief in meiner virtuellen Schatztruhe gewühlt und tatsächlich was gefunden, was ich noch zeigen wollte.
Das AMU hab ich bereits im November geschminkt. Abends. Entsprechend sind die Bilder mit der Tageslichtlampe und ich hab ja schon hundertmal erwähnt: AMU-Bilder sind damit eher so lala... Daher hab ich heut auch ein bisschen mehr als sonst an den Fotos gedreht, damit sie nicht zu dunkel oder völlig farbfremd aussehen. Jetzt kommt es aber einigermaßen hin.
Intelligenter kucken tue ich davon nur leider auch nicht XD.


Wie Ihr seht, kein alltagstauglicher Look ;).
Mir war einfach nach ordentlich Farbe und ich wollte mal ein bisschen kucken, wie ich mit Rot in größeren Mengen klar komme. Ich liebe Rot nämlich, auch als Lidschatten.
Dummerweise hab ich den Zettel mit der Produktliste wohl mittlerweise weggeworfen. Mit Sicherheit kann ich Euch aber sagen, dass ich den Makeup Geek Geleyeliner Poison benutzt habe, um die Augen zu umranden und meine Augenbrauen einzufärben. (hier zeig ich Swatches) Ich erinnere mich dunkel, dass ich Poison richtig von der Augenbraue rubbeln mußte. Der hält ziemlich gut ^^.
Und die Wimperntusche, die weiß ich auch noch (okay, ich hab ja nur eine rote XD). Das ist die p2 cirque de beauté amazing highlights hair mascara 010 into the limelight (puh...). Die hab ich sogar gestern erst erwähnt XD. Auf jeden Fall sieht man die richtig gut auf den Wimpern.


Ja, definitiv kein Meisterwerk der Schminkkunst, aber ich wollt es Euch trotzdem mal zeigen :D Gerade die roten Wimpern find ich super cool! Die Augenbrauen sind für einen Gesamtlook auf jeden Fall übertrieben (außer man hat ähnlich rote Haare, aber dann hätte man eh einen Overkill XD). Für ein reines AMU-Bild find ich sie durchaus passend. Ich persönlich finde auch, dass das AMU trotz so viel Rot gar nicht sonderlich verheult aussieht, oder?
Und jetzt überleg ich grad, ob ich morgen nicht mal versuchen soll, mal wieder ein AlltagsAMU mit Rot zu schminken ^^.

Seid Ihr Rot-Fans im Alltag oder eher weniger?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Dienstag, 14. Januar 2014

[New In] [Swatch] p2 beauty rebel mascara 010 flashing orange & 020 hot petrol ~ Catrice Made to Stay Smoothing Lip Polish 020 jen & berry's

Aloha ihr Lieben,

die liebe Taruto Toxic (man, da muß ich mich erst mal dran gewöhnen :P) hatte unter meinen letzten 2013er-Haul-Post gefragt, warum ich aus der beauty rebel LE von p2 nicht auch noch die Mascara mitgenommen hatte... das hab ich mich in Nachhinein dann auch gefragt. Ich hab sie aber dann doch noch erwischt, diesmal bei mir um die Ecke :D Gleich hab ich beide eingepackt und dazu noch einen der neuen Catrice Smoothing Lip Polishes. Wenn ich es richtig im Kopf hab, kommen die eh ins Standardsortiment und dieser "LE"-Charakter des Aufstellers bringt da vielleicht mehr "muß ich haben" Gefühl rein. So ganz ging es mir nicht, aber ich wollte das Produkt trotzdem testen. Neugierde und so ^^.


Die p2 beauty rebel get the punky look mascara in 010 flashing orange und 020 hot petrol sind diesmal tatsächlich direkt als Augenmascara und nicht als Haarmascara deklariert. Ich hab hier noch eine rote Mascara von p2, aus der cirque de beauté LE, die wurde als Haarmascara verkauft (mit dem Hinweis, dass man sie auch für Brauen und Wimpern benutzen kann). Einen Tragetest konnte ich aufgrund der Alltagsuntauglichkeit noch nicht machen, daher gibt es Swatches auf der Hand XD Soweit finde ich, sehen die Mascaras sehr vielversprechend aus. Kostenpunkt waren je 3,95€.
Ich hoffe, dass ich durch die Mascara endlich mal wieder ein paar mehr wirklich kreative Looks schminken werde. Wenn man das Zeug schon da hat, muß man es auch benutzen, nicht wahr??


Den Catrice Made to Stay Smoothing Lip Polish in 020 jen & berry's mußte ich nach kurzem Swatchen im Laden dann auch mitnehmen. Auf meinen Lippen kommt er ein bisschen beeriger rüber. Lang getragen hab ich ihn allerdings noch nicht, da meine Lippen grad der reinste Horror sind (Schnupfen und durch den Mund atmen lassen grüßen :/). Den Stain auf dem Arm neben dem Swatch erkennt man aber schon schnell. Dort hatte ich das Produkt vielleicht fünf Minuten drauf und hab es dann wieder abgewischt.
Auf den Lippen fühlt sich der Lip Polish ein kleines bisschen klebrig an, aber nicht weiter wild. Wie lange er hält, wird er im Alltagstest beweisen müssen, sobald meine Lippen wieder in Ordnung sind.
(weiß jemand zufällig ein Lippenpeeling, das nicht horrend teuer ist und was taugt? :))
Mir persönlich gefällt er bis jetzt ganz gut. Je nach dem, wie er sich weiterhin anstellt, werd ich vielleicht noch die ein oder andere Farbe kaufen :). Auch wenn er mit 4,95€ nicht das billigste Produkt aus dem Catrice Sortiment ist.

Habt Ihr auch schon einen der neuen Lip Polishes gekauft? Oder die Mascara?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Freitag, 10. Januar 2014

[NOTD] Tutorials befolgt ³

Aloha miteinander,

schon wieder Nagellack... ich hoffe, das geht Euch nicht allzu arg auf die Nerven. Wenn Ihr gern was anderes sehen wollt, lasst mir doch einen Kommentar da ;).
Im Moment hab ich nur, wie viele andere Bloggerinnen da draußen auch, das Problem des ungünstigen Lichtes... Es ist morgens einfach viel zu dunkel, um gescheite Bilder machen zu können. Und entsprechend hoch ist meine Motivation in der Richtung. Nur Nägel, Nägel fotografier ich eh unter der Tageslichtlampe, da macht es keinen Unterschied. Daher gibt's halt wieder Nägel :D

Diesmal wollte ich nicht einfach wieder Planlos drauf los pinseln, also suchte ich mir ein paar Tutorials raus. Und da ich mich da nicht entscheiden konnte, was ich lieber haben wollte, hab ich einfach gleich alles gemacht :D Für was hat man so viele Finger?


An Daumen und Kleinem Finger hab ich mich an das Weave Nails Tutorial von Lucy's Stash gehalten. 03 Antique Pink aus der essence Vintage District LE war die Farbbasis, darauf pinselte ich dann mit schwarzer Acrylfarbe. Eine entfernte Ähnlichkeit mit der Vorlage ist zu erkennen... Ich hab tatsächlich die rechte Hand etwas besser hinbekommen. Irgendwie hab ich furchtbar gezittert XD

An sich also ein schönes Design. Und an sich gar nicht schwierig. Aber man braucht schon eine ruhige Hand dazu. Und das nächste Mal nehme ich einen dünneren Pinsel.


An Zeige- und Ringfinger hab ich dann nach dem Running Gradient Tutorial von Nailed it gearbeitet. Eine einfache Technik, die wirklich Spaß macht :).
Grundfarbe ist hier der pastellgelbe Lack 2 von Manhattan (aus der Only LE, vermute ich mal). Darüber pinselte ich in farblichen Abstufungen mit C01 The Lucky Mustards (der Name... rofl) aus der Catrice Matchpoint LE, Antique Pink und abschließend den roten Cremelack des Duos 02 run, run rudolph! aus der essence happy holidays LE.


Das Cloud Design auf dem Mittelfinger hatte ich zuerst bei Nailside gesehen (dazu das Tutorial). Inzwischen hab ich es allerdings auf gefühlten allen Lack-Blogs auch schon gesehen. Ist aber auch ein schönes Design.
Benutzt hab ich genau die selben Lacke wie zuvor (wie man deutlich sieht ^^). Allerdings hatte ich etwas Probleme, die Rundungen auch wirklich rund zu bekommen. Vielleicht mach ich beim nächsten Mal vier statt drei. Das könnte dann für mich etwas einfacher sein.


Für mich war es auf jeden Fall eine Erfahrung. Jetzt nicht unbedingt in Hinblick auf die Tutorials. Diese halte ich alle für relativ einfach. Nein, eher wegen der Farbwahl ^^.
Ich mag Gelb auf den Fingern nicht sonderlich. Und Altrosa auch nicht. Orange... naja...
Aber ich hatte mir, nachdem ich mich für die Tutorials entschieden hatte, in den Kopf gesetzt, dass ich ein paar Lacke aus dem ebay-Paket der Kollegin und mir benutzen wollte. Denn da waren haufenweise Farben dabei, die ich so nie gekauft hätte. (Hier hab ich nur run, run rudolph mit voller Absicht gekauft ^^). Und diese Farbzusammenstellung fiel mir gleich ins Auge. Also, Nägel mit Köpfen und lackiert.
Geärgert hab ich mich nur über den pastellgelben Manhatten. Drei! Schichten hab ich gebraucht! Wobei ich die letzten zwei nur bis höchsten 2/3 des Nagels lackiert hatte, weil ich eh wußte, dass ich mit den anderen Farben die Spitzena abdecke. Sonst wäre ich kirre geworden. Also nicht so mein Lieblingslack... Immerhin sieht er an mir nicht so schlimm aus wie erwartet :D

Wie gefällt's Euch? Arbeitet Ihr öfter nach Tutorials?

Mahalo und Ciao
Nyxx

(Denkt dran, heute letzter Bewerbungstag bei unser zukünftigen Nailart-Gruppe RainPow Nails ;))