Donnerstag, 27. Februar 2014

Vorschau: Ländersache bei RainPow Nails - mein Beitrag

Aloha ihr Lieben,

vielleicht hat es die ein oder andere von Euch schon gesehen! Die nächste Runde bei RainPow Nails gibt es diese Woche zum Thema Ländersache.
Heute ist mein Beitrag dran :D Für welches Land ich mich entschieden hab, seht Ihr HIER.

SNEAK
Schaut doch vorbei und sagt mir, wie es Euch gefällt :D

Mahalo und Ciao
Nyxx

Montag, 24. Februar 2014

[NOTD] OPI Bond Girls Liquid Sands Collection ~ Vesper

Aloha zusammen,

heute zeig ich einen weiteren Lack aus meiner b4f-Bestellung. Nach dem schönen Cremelack Can't find my Czechbook geht es weiter mit einem Sandlack.


Vesper aus der OPI Bond Girls Liquid Sands Collection ist in meinen Augen ein ganz besonderer Lack. Lange hatte ich dieses schöne Stück schon auf meiner Wunschliste.
Was am Flaschenhals noch aussieht wie ein brauner Jelly mit schwarzem Glitter, entpuppt sich auf den Nägeln als ein schickes Dunkellila.
Die Oberfläche ist, wie erwartet, sandig, aber nicht zu rau. Man bleibt also nicht ständig irgendwo hängen.
Ich trage hier zwei Schichten und die Trockenzeit war wirklich in Ordnung. Topcoat ist ja weniger ne Option, sonst würde man das Finish zerstören.


Das Ablackieren gestaltet sich aufgrund der Sandteilchen natürlich nicht so locker flockig. Trotzdem ist es einfach wie bei wirklich 'fiesen' Glitzerlacken, sag ich jetzt mal so.
Die Haltbarkeit fand ich wirklich gut.

Benutzt (und getragen) hab ich Vesper als Basis für meinen Lila-Beitrag bei RainPow Nails. (Heute startet übrigens unsere zweite Runde "Ländersache", also schaut vorbei :D)


Auch mit einer gleichmäßig lackierten Schicht macht Vesper gar keine so schlechte Figur. Man sieht zwar das Nagelweiß noch durch, aber für einen wirklich hektischen Tag ist eine Schicht durchaus ausreichend. Viel deutlicher erkennt man natürlich die schwarzen Teilchen und der ganze Lack ist heller.


Auf Mittel- und Ringfinger seht Ihr hier drei Schichten. Der Unterschied ist nicht mehr so krass wie zwischen erster und zweiter Schicht. Allerdings wirkt Vesper so dem Flaschen-Eindruck noch am ähnlichsten.

Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich mir diesen Lackwunsch erfüllt habe. OPI hat mit diesem Lack ein wahres Schätzchen auf den Markt gebracht. Super zu lackieren, tolle Farbe und heeeeyyy, er ist nach der Bond-Dame aus Casino Royale benannt und den mag ich total gern XD.

Wie gefällt er Euch? Habt Ihr ihn auch?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Samstag, 22. Februar 2014

[AMU] Kermit am Matt-erhorn

Aloha zusammen,

hinter dem heute mal wieder total kreativem Titel versteckt sich ein Look, der mir wirklich sehr gut gefallen hat. Schminken wollte ich unbedingt etwas mit den Lidschatten aus der Kosmetik Kosmo Matt-erhorn Wunderbox. Dazu kam dann noch etwas Farbe und ta-da! Fertig!


Benutzt hab ich folgendes:

essence ~ 22 blockbuster zum verblenden und im Innenwinkel. Er ist schon so gut wie leer, und daher hab ich ihn anstatt Edelweiss zum Einsatz gebracht.
Catrice ~ 030 Who's Kermit? ziert die innere Hälfte vom Oberlid. Ein tolles Grün, dass ich viiiiel zu selten benutze. Da ich meine Catrice-Lidschatten gestapelt hab, geht er leider oft unter.
Kosmetik Kosmo ~ Gamsbart auf der äußere Hälfte.
Kosmetik Kosmo ~ Granit in der Lidfalte nach außen verblendet und da noch ein bisschen von Schwarze Piste um etwas mehr Tiefe zu geben.
Am unteren Wimpernkranz dann essence Legends of the Sky LE ~ 02 like leo's pilot jacket, davon die Liner-Seite. Auch ein Teil, dass ich viel zu wenig benutze...
Für den Lidstrich hab ich den grünen Catrice Eyeliner Pen benutzt. Der hinterläßt leider einen Stain. Zum Glück ist der nicht allzu kräftig.
Dann die Catrice Glamour Doll Volume Mascara oben und die gleiche in Waterproof unten.


Dieses herbstliche AMU paßt gut zu meiner Augenfarbe, finde ich. Im Endeffekt sind es ja die gleichen Farben, Grün, Braun und Grau.
Und, ja, der Lidstrich ist mir auch gut gelungen, da muß ich mir selbst auf die Schulter klopfen. ^^
Obwohl das AMU im Gesamtbild dunkler ist, wie meine "üblichen" Looks, gefiel es mir wirklich wirklich gut.

Wie gefällt es Euch?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Mittwoch, 19. Februar 2014

[NOTD][Review] Catrice ~ 46 Berry Potter & Plumbledore (und p2 ~ 180 dim the lights!)

Aloha Mädels,

kaum gekauft, schon auf den Nägeln. XD
Da nach Tragebildern gefragt wurde (nach Fragebildern getragt... erster Versuch...), nutzte ich die anstehende Neulackierung gestern. Hätte ich das nicht gemacht, würde der Lack jetzt in der Unlackiert-Schublade stehen und wahrscheinlich erst in ein paar Wochen wieder auftauchen ^^.

Heute gibt es also Catrice ~ 46 Berry Potter & Plumbledore. Da ich aber nicht schon wieder einfach nur einfarbig lackieren wollte, hab ich noch p2 ~ 180 dim the lights! zur Hilfe genommen.

So schaut das Ganze aus:


Auf Zeige-, Mittel-, und Kleinem Finger trage ich je drei Schichten Berry Potter & Plumbledore. Auf Ringfinger und Daumen lackierte ich ebenfalls drei Schichten dim the lights!. Letzterer wäre auch mit zwei Schichten deckend gewesen, wenn ich sauberer gearbeitet hätte. Darüber hab ich dann mit Pinsel und Dotting Tool Berry Potter & Plumbledore Steifen und Punkte gemacht (uuuuuh, superkreativ XD).
Dann noch Topcoat drüber (den ich dringend empfehle) und fertig :D
Für Euch nun ein paar Bilder, damit Ihr seht, wie der Lack sich so macht.


Ein wirklich sehr vielseitiger Lack. Je nach Licht wirkt er durch die enthaltenen blau-grünen Partikel mehr oder weniger Lila. Und auch auch mehr blau oder grün. Das Licht macht echt einiges aus.
Zum Auftrag: Hier war ich etwas unzufrieden. Wie gesagt hab ich drei Schichten gebraucht, um ein deckendes Ergebnis zu bekommen ohne sichtbares Nagelweiß und Flecken. Die sind vertretbar schnell getrocknet. Bei der letzten Schicht dann muß man sich Mühe geben beim Ausstreichen, weil der Lack sehr zu Streifen neigt (was man auch gut erkennt, finde ich). Nach der zweiten Schicht stellte ich dann fest, dass ich Blasen auf den Nägeln hatte. Das find ich ja immer sehr ärgerlich. Sieht einfach Sch***e aus, um es kurz zu halten. Die erste Schicht war trocken, bevor ich die zweite lackierte. Trotzdem trug ich noch eine dritte Schicht auf. Die Blasen waren immer noch da...


Besonders deutlich sind sie auf dem Mittelfinger zu erkennen. Dass sie auf den restlichen Bildern nicht zu sehen sind liegt einzig und allein am Topcoat. Also: hier ist für mich Topcoat absolute Pflicht. Auch, um den Trockungsvorgang zu beschleunigen. Bei drei Schichten geht das irgendwann nicht mehr so schnell.
Über die Haltbarkeit kann ich noch keine Aussagen treffen, da ich ihn erst seit gestern Abend trage.


Leider das einzige Bild von heute morgen, das nicht vollkommen verwackelt ist. Buuuuh, ich will wieder Frühling und Sommer und mehr gescheites Licht an meiner Nordseite ^^.
Im Tageslicht ist der Schimmereffekt erheblich dezenter, aber trotzdem noch sehr schön. Vielleicht bekomme ich ihn auch noch mal mit Sonne zu sehen die nächsten Tage, wenn ich Glück hab.

Ich persönlich bin ein bisschen zwiegespalten bei Berry Potter & Plumbledore. Definitiv ein besonderer Lack, zumindest das deutsche Drogerieverhältnisse angeht. Mich stören die Lackiereigenschaften ein bisschen. Blasen sind super nervig. Farblich find ich ihn super schön. Allerdings bin ich froh, dass ich ihn nicht solo getragen hab. Dann wäre er mir glaub ich zuviel. Fragt mich nicht, warum. Diese ölige Optik macht mich irgendwie etwas kirre. Keine Ahnung.
Geht das, etwas schön und irgendwie anstrengend gleichzeitig finden??

Wer sich beim Lackieren Zeit nimmt, hat mit dem Lack aber bestimmt ganz viel Freude. Für Schnelllackierer ist er eher nicht so der Knüller, sag ich jetzt mal.

Wie gefällt er Euch? Wer hat ihn auch?

Mahalo und Ciao
Nyxx



Dienstag, 18. Februar 2014

[Haul] Ich-war-schon-lang-nicht-mehr-im-dm-Haul

Aloha zusammen,

heute also, wie gestern beim Post zur dm-Box angekündigt, die Dinge, die ich sonst noch so mitgenommen habe :).
Die je zwei Packen Abschminktücher und Wattepads erspare ich Euch aber an dieser Stelle ;). Es sind eh immer die gleichen.
Tatsächlich hab ich genau auch nur diese zwei Dinge auf meinem Zettel gehabt, abgesehen von der Box natürlich. Und ich wollte nach einem neuen Produkt zur Gesichtsreinigung schauen. Soviel zum Plan... Jeder kann sich natürlich denken, dass ich noch anderen Kram mitgenommen hab -.-


CD milder reinigungsschaum / alverde 3in1 Reinigungsschaum ~ ich konnt mich nicht entscheiden. Beide klingen gut. Jetzt werd ich einfach mal testen, mit welchem ich besser klar komme. Der alverde-Schaum enthält noch Alkohol, da bin ich etwas spektisch, ob er meine Haut nicht zusehr austrocknet. Hab grad ultra fiese trockne Stellen an den Backen... Aber das werden wir sehen. Der CD-Schaum kostet 3,4€, der alverde 2,95€.


Catrice 46 Berry Potter & Plumbledore ~ Der Namenskreator dieses Lackes bekommt einen Orden, bitte! Aber nicht wegen dem Namen hab ich den Lack gekauft, sondern weil er einer der wenigen der aktuellen Sortimentsumstellungen (allgemein) ist, der mich gejuckt hat. Bin gespannt, bisher las ich vorwiegend gutes :) (2,75€ Kostenpunkt)
ebelin Blenderpinsel ~ DAS Produkt, auf das ich in der Drogierie schon ne Weile warte und bei dem ich mir sicher war: Dat muß ich kaufen! Gesagt, getan. Und so riss ich vorhin einer jüngeren Dame (okay, das Mädel war vielleicht 19 XD) vor der Nase den letzten Blender aus dem Regal. Was steht die da halt auch rum, wenn ich den Pinsel kaufen will? *hihi* Nein, im Ernst, so schlimm war's nicht. Aber es war wirklich der letzte. Kosten: 2,95€


Catrice Glamour Doll Volume Mascara Waterproof ~ ich hab tatsächlich eine wasserfeste Mascara gesucht. Meine aktuelle ist jetzt schon ne Weile im Gebrauch. Leer noch nicht, aber schon sehr lang offen, und naja, das soll man ja nicht und so. Und da ich von der Glamour Doll die normale hab und damit ganz zufrieden bin, durfte die waterproof mit. Ich benutzt wasserfeste ja nur am unteren Wimpernkranz. Daher halten die bei mir ewig ^^. Kostenpunkt 3,95€


p2 matte deluxe lipstick 040 i love you / 050 i adore you ~ Sie verlassen das Sortiment. Sie waren runtergesetzt. Ich hab erst einen (die 020 i kiss you). Sie waren reduziert. Hab ich erwähnt, dass sie günstiger waren? Und aus dem Sortiment gehen? XD Okay, Grund genug, sie zu kaufen. Natürlich nicht alle, aber die zwei anderen Farben, die mir noch ganz gut gefielen. Daher auch nur 1,95€
essence longlasting lipstick 03 dare to wear ~ Hatte mir schon ne Weile vorgenommen, aus der Reihe noch einen zu kaufen. Beim Daheim auspacken hab ich dann schön die Spitze ruiniert. Im Laden war die noch okay (ich kuck bei Lippenstiften IMMER, ob die schon angetatscht wurden). Kostenpunkt 2,25€


Das wurde zwar etwas mehr als geplant, aber naja ^^. Zu meinem Glück standen kaum LE-Aufsteller rum *haha* So konnte ich zumindest da in keinerlei Versuchung geraten. Jetzt bin ich gespannt, wie sich die einzelnen Produkte im Alltag schlagen. Mit den Lippenstiften hab ich auf jeden Fall für zwei Red Fridays vorgesorgt :D. (ich will gar nicht wissen, wieviel ähnliche rote Lippenstifte ich inzwischen hab... Als ich mit Bloggen anfing, war es kein einziger *haha*)

Habt Ihr auch eines der Produkte in Benutzung? Wie gefallen sie Euch?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Montag, 17. Februar 2014

[Spoiler!] dm-Lieblinge Februar

Aloha Ihr Lieben,

bei der aktuellen Runde der dm-Lieblinge hatte ich mal wieder Glück :). Lang lang ist es her, seit ich das letzte Mal dabei war (über ein Jahr, meine letzte Box war die Januar 13 Box ^^).


Aber, diesmal hatte ich wieder Glück und so stiefelte ich heute endlich zum dm um meine Box zu holen (natürlich blieb die Box nicht das einzige, das ich gekauft hab, aber den Rest zeig ich Euch morgen ;)). Da ich mich erfolgreich nicht gespoilert hatte, war es für mich tatsächlich eine Überraschung.
Was war also drin?


Somat Multi Gel Tabs ~ Spülmaschinentabs. Ich mag Spülmaschinen. Hab aber leider keine XD Also werd ich die Dinger entweder meiner Frau Mutter schenken, oder Frau Schwester, oder ich nehm sie mit zum Musikus... Preis liegt bei 4,95 für 22 Tabs. Rein Gefühlsmäßig ist das ziemlich teuer, allerdings ist es ein paar Jahre her, dass ich selbst noch eine Maschine hatte und entsprechend Zeug gekauft hab ^^.


alverde Körpermilch Kakaobutter Hibiskus ~ ist wohl ein kleines Extra-Gimick, da es auf dem Beizettel nicht drauf steht. Den Geruch mag ich ganz gern, auch wenn ich vom Hibiskus nichts rieche. Riecht lecker karamelig, find ich :D
aldo Vandini sensual Aroma Body Balsam Tamarinde & Ingwer ~ XD die Box untergräbt meinen Versuch, Bodylotions aufzubrauchen *hihi* Aber dieses Exemplar riecht zumindest lecker, daher werd ich es behalten und nicht weiter verschenken ^^. Der Hersteller sagt mir jetzt gar nichts, daher bin ich gespannt. Kosten tut sie regulär 4,95€


Haarkram ohne Ende!! Dazu muß ich sagen: Ich versuche eigentlich, Silikonfrei meine Haare in Schuß zu halten. Und ich verwette meinen Bobbes darauf, dass in allen drei Produkten die Silikone eine schöne Party feiern. Meine Haarspitzen sind von der Blondierung allerdings eh so im Eimer, dass ich hier ab und an mal ne Ausnahme mache. Also werd ich alle drei wohl mal testen.
Schwarzkopf Gliss Kur Million Gloss Express-Repair-Spülung ~ furchtbar langer Name... Schön holografisch funkelnde Packung. Die Beschreibung klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau. Naja, mal sehen, was das Zeug kann. 1,95€ kostet es regulär.
got2b Hochkaräter volumen + glanz soufflé ~ Beeindruckender Name. Auf den ersten Blick wußte ich nicht genau, was ich damit anfangen soll. Es steht nämlich nicht drauf, wie man das Zeug verwenden soll. Dazu muß man schon unten am Boden den Extra-Aufkleber aufpoppeln. Find ich unkonfortabel. Volumen klingt aber, grad für mich, gar nicht so blöd. 5,95€ ist aber eine Hausnummer und viel scheint nicht drin zu sein.
Schwarzkopf essence Ultîme Omega Repair BB Beauty Balm ~ BB Cream für die Haare? XD Auch wenn hinter BB hier ein bisschen was anderes steckt... also bitte, wer denkt sich sowas aus?? Im Prinzip ist es genau wie die Gliss Kur Spülung ein Leave-In und genauso ist es eine eierlegende Wollmilchsau... *lach* Ich kann sowas nicht ernstnehmen, sorry. Auch nicht für beeindruckende 7,95€, die dieses Produkt kostet. Hussa. Zudem erinnere ich mich daran, dass ich am WE auf einem Blog eine kurze Review gesehen hatte, bei der die Inhaltsliste aufgedröselt wurde. (weiß jemand, welcher Blog das war??) Dabei wurde mir dann erst mal anders, und ich weiß wieder, warum ich manchmal gar nicht wissen will, was in manchen Sachen drinne ist... Naja, einen kleinen Test werd ich trotzdem wagen, denke ich.


Fünf Voll-Produkte, eine Extra-Probe. Die Bodylotions find ich cool, da freu ich mich drüber. Die Somat-Tabs sind für mich direkt jetzt nichts, das liegt aber an den Gegebenheiten, an sich find ich das cool, dass die dabei sind. Die Haarsachen... finde ich zu viel! Zwei Leave-In-Sprays? Come on! Da hätte man dieses ominöse BB-Dings auch weglassen können. Und einen essie-Lack dazu packen. Oder Sally Hansen. Die kosten beide weniger, als dieses Spray XD.
Im Großen und Ganzen finde ich die Box okay. Etwas zu Haarlastig, aber okay. Ein 100%-Flopprodukt dabei.
Ich wünsch mir für die nächste aber mehr dekorative Kosmetik ^^.

Seid Ihr auch Abo-Glückliche dieses Mal?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Mittwoch, 12. Februar 2014

[AMU] Burning Heart Eyeliner

Aloha Ihr Lieben,

die Burning Heart Palette von Sugerpill (hier hab ich sie Euch vorgestellt) ist ja nun nicht so fürchterlich alltagstauglich. Was natürlich Ansichtssache ist. Ich persönlich trag ja auch gern knallige Farben im Alltag, daher sehe ich das gar nicht so wild. Für viele dürfte die Palette aber zuviel des Guten sein.
Letzten Monat hatte ich zwischendrin wirklich Lust, die Palette zu benutzen, aber wußte nicht genau, wie. Letztendlich kam dann diese Idee dabei rum :)


Obwohl ich die Bilder Mittags gemacht hatte, war das Licht leider recht miserabel und entsprechend sind die Bilder auch geworden. Aber man erkennt genug, finde ich :D (unter anderem, dass ich an dem Tag kein Glück beim Mascara-Auftrag hatte).
Benutzt habe ich alle vier Lidschatten der Burning Heart Palette:
Buttercupcake im Innenwinkel, gefolgt von Flamepoint und Love+, und zum Schluß Poison Plum.


Aufgetragen hab ich die Farben mit einem Gel-Eyeliner-Pinsel über dem p2 intensive khol eyeliner 020 cool alaska (weiß - Swatch hier). Für mich bildet er einfach die beste Grundlage für bunte Lidstriche und er hält auch locker den ganzen Tag.
Ansonsten hab ich hier tatsächlich gar keine weiteren Lidschatten eingesetzt. Normalerweise hätte ich die Augen noch mit einem sehr dezenten Nude-AMU geschminkt, aber irgendwie hab ich das an dem Tag weggelassen.

Mir hat's auf jeden Fall gut gefallen und für einen Farbkick im Alltag sorgt es auf jeden Fall, ohne den Leuten gleich mit der Neonkeule ins Gesicht zu watschen.

Schminkt Ihr auch gerne mal bunte Lidstriche? Oder lieber einfarbig?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Dienstag, 11. Februar 2014

[Kosmetikmord] Dezember 2013 & Januar 2014

Aloha zusammen,

bevor der Februar auch wieder zu Hälfte vorbei ist, möchte ich Euch noch meine "Erfolge" im Aufbrauchen zeigen :). Und bevor sich jetzt der Februar-Müll dazwischen schleicht... ;)

Diesmal bin ich ganz zufrieden, da ein paar Sachen leer geworden sind, an denen ich fleißig arbeite. Allen voran: Duschkram!


Cabotine Rose Perfumed Bath and Shower Gel ~ hatte ich ewig, ewig, ewig rumstehen... Ich hab auch noch das passende Parfum dazu. War mal ein Geschenk von der Mama meines Ex. Nicht so unbedingt mein Lieblingsduft, aber irgendwie erinnert er mich an früher. Trotzdem bin ich froh, dass es leer ist (das Parfum wird wahrscheinlich nie leer...). Kein Nachkaufprodukt
Miro magic Perfumed Bath and Shower Gel ~ hat mein Mitbewohner mal angeschleppt, und da ich nicht sehen kann, wie man Sachen weg wirft... hab ich's halt genommen. Benutzt hab ich es allerdings als Handseife nach dem Nägel ablackieren. Duft war okay. Kein Nachkaufprodukt
So oder so hab ich nämlich erst mal noch genug zum Leeren, zu anderen fand ich beide jetzt nicht Bombe.


Balea Erfrischende Reinigungstücher 2in1 ~ ohne Worte... Sowas von Nachkaufprodukt
alverde Feuchte Reinigungstücher Wildrose ~ Ja. Endlich leer. Der Duft ist furchtbar, und meine Gesichtshaut fand die Tücher total doof. Also hab ich sie zum Hände saubermachen am Schminktisch benutzt. Die zweite Packung (ich hab natürlich n Doppelpack im Angebot gekauft gehabt *augenroll*) ist zum Glück auch bald leer. Kein Nachkaufprodukt

 
Dove invisible dry ~ Invisible ja, dry nur bedingt. Ich teste mich nachwievor munter durch die Deo-Welt, und das hier konnte mich nicht so überzeugen. Kein Nachkaufprodukt
essence rosewood sticks ~ der linke Pack hat ewig gehalten, aber seit ich die Dinger wieder regelmäßig benutze, hab ich einen riesen Verschließ. ^^ Zum Glück sind sie nicht so teuer (und marginal billiger als die von p2, daher kauf ich die...) Nachkaufprodukt


alverde clear Gesichtsfluid Heilerde ~ Steht stellvertretend auch für die Reisegrößen von Gesichtswasser und Waschcreme, die ich um Weihnachten bei den Eltern geleert hab. Totales Nachkaufprodukt
Astor Big & Beautiful False Lash Look Volume Mascara ~ Na, wer ist außer Atem jetzt? XD Wie auch immer... die Mascara ist nicht wirklich leer, sondern eingetrocknet. Fand sie aber gar nicht sooo überragend, auch wenn ich sie lange Zeit benutzt hab. Daher Kein Nachkaufprodukt
p2 Feel Natural Concealer ~ Ich mußte grad tatsächlich das Wort zwischen Feel und Concealer googeln... Der Concealer hat eeeewig gehalten, allerdings hab ich ihn auch nur für die Augen verwendet. Dafür fand ich ihn echt gut. Aktuell hab ich noch einen anderen im Einsatz, aber er ist ein potentielles Nachkaufprodukt.
Dontodent Brilliant Weiss ~ Reisegröße. Hab ich unterwegs immer dabei. Taugt mir gut, daher Nachkaufprodukt


Jetzt noch mal angeschaut, sieht es gar nicht sooo viel aus XD Allerdings ist ja gerade bei der Alverde-Serie auch gar nicht alles dabei ^^. Und immerhin: Die ersten Februar-Mord-Opfer stehen schon bereit.


Mahalo und Ciao
Nyxx

Samstag, 8. Februar 2014

[New In] Kosmetik Kosmo ~ Wunderbox Februar Matt-erhorn

Aloha zusammen,

nachdem ich die Woche mit Schwesternbesuch und dem Niederschlagen von Krankheitsanfällen verbracht habe, komme ich heute endlich dazu, Euch diesen Post zu schreiben :D

Das Wunderbox-Prinzip von Kosmetik Kosmo kennt bestimmt schon die ein oder andere von Euch. Auch wenn nicht, möchte ich das jetzt nicht super breit treten, sonst wird der Post zu lang ^^. Die Wunderbox ist einfach ein Box-System, bei dem man für weniger Geld mehrere Beauty-Produkte erhält (es gibt auch ein paar im Standardsortiment).
Bis dato hatte mich kein Thema der Wunderbox sonderlich angesprochen. Auch wenn ich danach dann die Inhalte gesehen hatte, tat es mir nie leid, doch keine bestellt zu haben (ihr könnt inzwischen ein Abo abschließen oder jeden Monat neu bestellen, das find ich cool :)).
Bei der Februar-Box mußte ich dann aber doch zuschlagen. "Matt-erhorn" fand ich dann doch ziemlich interessant, und die ersten Reaktionen auf Twitter waren recht begeistert. Außerdem sollten die ersten LE-Produkte von Kosmetik Kosmo selbst dabei sein. Da witterte ich natürlich gleich auf Lidschatten und im Shop waren ohne Bilder auch vier Lidschatten aufgeführt... (und ich hab mich trotzdem nicht gespoilert, weil ich Überraschungen mag)
Also hab ich bestellt :). Dazu noch einen Lidschatten-Refill, weil der im Angebot war ^^.


So sieht die Wunderbox  von außen aus. Süß gemacht. Darin waren die Produkte in LuPo eingewickelt und noch zusätzlich mit diesen Verpackungs-Schaumteilen festgesteckt. Die Box war gut verpackt in einem Päckchen. Trotzdem gab's bei mir einen "kleinen Schaden", aber den kann ich gut beheben. Dazu aber dann gleich mehr :).

Und das war also drin:


Ha! Ich wußte also, dass ich mit meiner Lidschatten-Vermutung richtig lag! Und ich mag ja matte Lidschatten super gerne!! Also hab ich mich hier angemessen gefreut, auch wenn ich fast eher auf Refills spekuliert hatte. Ob sie für mich praktischer wären oder nicht, ist allerdings relativ ^^. (ich benutzte meine Refills, nehm sie aber nie mit, weil die Palette nicht magnetisch ist)
Aber zuerst mal zum Lack :)


Kosmetik Kosmo bezeichnet Nordwand im beiliegenden Schreiben als "steinigen Schlammton". Auch ich nenne ihn ein graues Braun. Auf dem Stick seht ihr zwei Schichten. Eventuell braucht er auf dem Nagel auch drei für eine volle Deckkraft, dass kann ich noch nicht beurteilen.
Cool hätte ich es gefunden, wenn der Lack noch matt getrocknet wäre. Vielleicht lag's auch am Stick, aber bei mir hat er das nicht gemacht. Farblich passt er gut zum Alpinen Thema der Box.
Persönlich bin ich etwas zwiegespalten. Ich werde ihn tragen, keine Frage. Allerdings sind Schlammtöne keine Farben, die ich bewußt selber kaufe. Mal sehen, wie er dann auf den Nägeln aussieht.


Granit (links) ist ein mattes mittleres Grau. Schöne Farbe, sieht im Pfännchen schön samtig aus, findet Ihr nicht? :)
Gamsbart (rechts) ist ein schönes rötliches Braun. Beim Namen muß ich immer schmunzeln...


Schwarze Piste ist ein mattes Schwarz. Leider ist bei mir das Pfännchen lose in der weißen Umverpackung. Daher ist die auch etwas schwarz eingestaubt. Aber nicht weiter wild, das kann ich mit ein paar Tropfen Kleber beheben :). Und der Lidschatten an sich ist ja völlig intakt.
Edelweiss ist ein heller Cremeton. Ich hatte auf ein reines Weiß spekuliert, "leider" ist er das nicht. Find ich ein bisschen schade (ich bin ja ein Fan von mattem Weiß), aber so taugt er auf jeden Fall mehr zum Verblenden und Co, und ich denke, genauso ist er auch gedacht.

Bevor ich Euch gleich die Swatches zeige, noch kurz der Lidschatten, den ich dazu bestellt hatte :)


Raps ist ein tolles Sonnengelb. Da er für 0,99€ gerade im Angebot war, hab ich ihn noch dazu bestellt. Er durfte zu seinen anderen Kosmetik Kosmo Refill Kollegen in die Palette (die ich ja damals auch alle für 99Cent im Angebot erworben hatte *hihi*). Ich konnte also nicht nein sagen, und gelbe Lidschatten hab ich eh noch nicht so viele XD


Die Pigmentierung der Lidschatten finde ich gut. Lediglich Schwarze Piste enttäuscht etwas. Von einem Mattschwarz hätte ich mir doch etwas mehr erhofft. Hier hab ich etwas geschichtet. Allerdings hab ich keine Base benutzt, da dürfte dann noch mal etwas mehr gehen, denke ich.
Andererseits läuft man so nicht gleich Gefahr, wie ein Panda durch die Gegend zu laufen *hihi*.


Ich bin mit meiner ersten Wunderbox also zufrieden. Für 12,49€ hab ich vier solide Lidschatten bekommen und einen Nagellack, der mich persönlich nicht vom Hocker reist, den ich aber benutzen werde.

Insgesamt hab ich 17,43€ bezahlt. 12,49€ für die Box, 0,99€ für den Refill und dazu kamen dann noch 3,95€ für's Porto.

Mal sehen, was als nächstes Thema der Wunderbox ansteht. Dies ist auf jeden Fall das erste Exemplar, bei dem ich mit allen Produkten was anfangen kann. (und deshalb ist sie auch meine erste ^^)

Wie gefällt sie Euch? Mögt Ihr auch gern matte Lidschatten?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Dienstag, 4. Februar 2014

[Rezension] Angelika Monkberg ~ Drache und Phönix: Goldene Federn [ebook]

Aloha zusammen,

heute gibt's zusammen mit Blogg dein Buch wieder was für die Leseratten unter uns. Heutiges Buch ist "Drache und Phönix: Goldene Federn" von Angelika Monkberg.

Bildquelle


Autor: Angelika Monkberg
Titel: Drache und Phönix: Goldene Federn
Band: Eins von Sieben
Verlag: dotbooks (hier direkt zu erwerben)
Preis: 3,99€
ca. 184 Seiten im Ebook


Optik:
Nun, bei einem ebook macht wie immer der Reader die Hauptoptik aus, und da hab ich bei meinem Kindle jetzt keine Probleme. Die Formatierung taugt. Das Cover finde ich zum Buch sehr gelungen. Die titelgebenden Elemente Drache, sowie Phönix sind das Hauptaugenmerk. Dazu noch das venezianische Palazzo als Schauplatz des Romans. Auch die Info, dass es sich um den Ersten Band handelt, ist hier zu finden.

Um was geht es?
"Eine große Liebe.
Eine gefährliche Reise.
Das Abenteuer beginnt.

Venedig im 18. Jahrhundert. Jan Stolnik führt ein rastloses Leben. Niemand ahnt, welches Geheimnis er hütet: Jan ist ein Drache, gefangen im Körper eines Menschen – dazu verdammt, ewig zu leben, ohne jemals seine Flügel entfalten zu können. Der Besuch der Lagunenstadt soll ihn für einige Zeit von seinem Schicksal ablenken. In den engen Gassen und prachtvollen Palazzi hört er immer wieder einen Namen: La Fiametta. Schon nach ihrer ersten Begegnung weiß Jan, dass die Sängerin mit der verführerischen Stimme und dem kapriziösen Wesen keine gewöhnliche Sterbliche ist. Er verliebt sich unsterblich in das schillernde Geschöpf – und erkennt rasch, dass Gefühle zum Fluch werden können …

Der erste Band der historischen Fantasy-Saga, die Jahrhunderte überspannt und an die schönsten Orte der Welt entführt: spannend, berührend, faszinierend."


 Nyxx' Meinung zum Buch:
Klingt doch alles ganz super, so von der Beschreibung. Und genau deswegen hatte ich mich dann auch für das Buch beworben. Ich hab eine Schwäche für historische Liebes-Schinken (das müssen jetzt keine Ober-Schnulzen sein). Ich könnt dauernd sowas lesen. Und je besser recherchiert wurde, umso besser. Und ich mag Venedig. Und Fantasy ist auch cool.
Also fing ich voller Erwartung an zu lesen..
Ja.
Das Buch untergliedert sich in Kapitel. Jedes Kapitel beginnt mit einer räumlichen und zeitlichen Verortung. Soweit super, da die Handlung damit mehr Rahmen bekommt. Aber, und hier kommt mein erstes Aber von vielen: Diese Verortung ist zu umfangreich gewählt worden, in meinen Augen. Beispiel: "Vor Mestre auf dem Wasser; Dienstag, 18. Januar 1774; Tag von Sankt Prisca, Faustina und Liberata, später Nachmittag, Nebel" *hust* Too much information!! Was juckt mich, wessen Tag das war? Vor allem, wenn es für die Geschichte so total unerheblich ist? Ist ja super, dass die Autorin hier viel nachgelesen hat, aber ist es wirklich nötig? Nein, eher unnötig.
Nun gut, so überfliegt man Kapitelanfang für Kapitelanfang und schnell verlor ich dann die zeitliche Einteilung auch etwas aus den Augen.
Die Geschichte an sich...
Wer einen netten, schnulzigen Fantasy-Liebensroman erwartet, wird bitter enttäuscht sein.
Schnulzig ist hier gar nichts. Nach etwas Vorgeplänkel hört Jan Stolnik, der Drache, die Dame La Fiametta zum ersten Mal singen. Als Drache hört er natürlich, im Gegensatz zu den normalen Menschen, dass die Sängerin alles ist, nur nicht wirklich menschlich. Er ist fasziniert. Also sucht er sie. Als er sie zum ersten Mal dann sieht (natürlich nackt, war ja klar), wird ihm klar, dass die Dame ein Phönix ist. La Fiametta weiß natürlich ohnehin schon, was es mit Jan auf sich hat. Seine Faszination für sie nutzt sie dann auch schamlos aus. Wer hier in diesem Band nach Romantik zwischen den beiden sucht, der sucht vergebens. Er rennt Ihr wie besessen hinterher und sie behandelt ihn größtenteils so dermaßen herablassend, dass ich die gute Frau schon zehnmal hätte links liegen lassen. Aber die Liebe, nicht wahr?
Die hält Jan trotzdem nicht davon ab, mit einer Hausangestellten weiterhin das Bett zu teilen. Und sorry, spätestens als er mit der Dame das erste Mal in die Kiste geht... Und das wird dann auch bei La Fiametta nicht besser, als sie ihn mal ran läßt... Selten Sex-Szenen gelesen, die dermaßen unsexy waren. XD
Die Charaktere bleiben allgemein etwas seicht. Der Prinz erscheint mir wie ein super naiver einfältiger Jüngling, der Beichtvater ist ein selbstkasteiender Mönch, die Angestellten alle ein bisschen gaga (und die Bettgenossin Jans natürlich eine weiße Hexe, was denn sonst?). Jan besteht hauptsächlich aus seiner Sucht nach Feuer und dann auch nach La Fiametta. Auf mich macht er leider nicht im Geringsten einen sympathischen Eindruck.
Und die Dame Phönix... La Fiametta... (fiammetta (mit doppel m) heißt "Flämmchen" auf italienisch, btw) meine Güte, eine eingebildete, manipulative Frau, die Jan (und andere Männer) gerade so benutzt, wie es ihr passt. Die Kategorie Frau, die man nicht mal als entfernte Bekannte haben will, egal wie schön sie ist...
Um die historische Verortung scheint die Autorin sehr bemüht. Durch die bereits erwähnten Kapitel-Anfänge macht sie da den ersten Schritt. Zudem wirft sie bei der Darlegung von Jan's Herkunft (und den Verwandtschaftlichen Verhältnissen zum Prinzen) mit schön vielen klingenden Namen um sich. Ich geh mal davon aus, dass sie in der Richtung ihre Hausaufgaben gemacht hat (nein, ich renn jetzt nicht ins Institut und prüf die Daten und Namen nach). Das finde ich lobenswert, allerdings dürften viele Leser ohne weitere Informationen mit all diesen Infos recht wenig anfangen können.

Fazit:
Ja. Nee. Keine Empfehlung von meiner Seite, sorry. Mag ja sein, dass es Leute gibt, denen es gefällt, dass hier eigentlich so von der versprochenen "Großen Liebe" nichts zu sehen ist. Die "gefährliche Reise" erkennt man schon eher (Jan lebt aber einfach überall gefährlich als Drache).
"Spannend" - Naja. Vielleicht erwartet man zwischendrin, dass Jan's Tarnung als "normaler Mensch" irgendwann auffliegt. Was sie auch ansatzweise tut. Das ist die Spannung. Irre *ironie*
"Berührend" - Ja, das Ende ist schon ein bisschen tragisch. Der arme Jan, wie traurig er ist dann. Ich hab mir hingegen gegen die Stirn geschlagen. Ich mein, ich will das Ende jetzt trotzdem nicht verraten, aber... OMG, es ist doch völlig klar, dass die Dame nicht für immer weg sein wird... Haaaaaallo??
"Faszinierend" - Das faszinierendste war für mich die Beschreibung von Venedig, die zwischendrin aber viel zu kurz gekommen ist. Das war's dann auch.
Am Ende ist noch eine kleine Leseprobe zum zweiten Band, und ich fürchte, auch der wird keinen müden Meter besser. Aber vielleicht taucht da mal die Große Liebe auf...
Ganz im Ernst, wenn Ihr irgendwas in der Richtung Fantasy-Romantik-Historisch lesen wollt, dann lasst die Finger davon und sucht Euch was anderes.

Ich wünschte, ich hätte etwas besseres über diesen Roman sagen können, aber das ist leider nicht der Fall. Meine hohen Erwartungen wurden in keinster Weise erfüllt. Die Personen bleiben größtenteils farblos und einseitig. Mich konnte das Buch leider überhaupt nicht packen. Ich war ehrlich froh, als ich dann fertig war.



Herzlichen Dank an das Team von Blogg dein Buch und den dotbooks-Verlag für die Bereitstellung des Buches :)

Sonntag, 2. Februar 2014

Vorschau: mein Post heute auf RainPow Nails

Aloha Ihr Lieben,

heute bin ich dran mit dem Abschluß unserer Regenbogenwoche bei RainPow Nails!!

Um Euch nicht unnötig zu spoilern, gibt's hier nur einen kleinen Vorgeschmack ;)

HIER findet Ihr meine vollen Post mit noch mehr Bildern. Schaut vorbei und sagt mir, was Ihr davon haltet :)


Obey, fancy-Gimp-Effekt!! XD Da ich mein schön im Photoshop bearbeitetes Vorschaubild halt mal daheim vergessen hab (und natürlich nicht hochgeladen hatte), mußte ich grad noch am Laptop mit Gimp einen fancy Filter über das Bild werfen. Und mir hat es wieder mal klar gemacht, dass Gimp und ich einfach keine Freunde werden... (wenn ich für ein jpg auf Exportieren gehen muß... also bitte!)

Naja, hin oder her. Los, geht rüber zu RPN und schaut Euch mein Lila-Design an! Loooos! ;)
Euch noch einen schönen Sonntag!

Mahalo und Ciao
Nyxx