Mittwoch, 19. Februar 2014

[NOTD][Review] Catrice ~ 46 Berry Potter & Plumbledore (und p2 ~ 180 dim the lights!)

Aloha Mädels,

kaum gekauft, schon auf den Nägeln. XD
Da nach Tragebildern gefragt wurde (nach Fragebildern getragt... erster Versuch...), nutzte ich die anstehende Neulackierung gestern. Hätte ich das nicht gemacht, würde der Lack jetzt in der Unlackiert-Schublade stehen und wahrscheinlich erst in ein paar Wochen wieder auftauchen ^^.

Heute gibt es also Catrice ~ 46 Berry Potter & Plumbledore. Da ich aber nicht schon wieder einfach nur einfarbig lackieren wollte, hab ich noch p2 ~ 180 dim the lights! zur Hilfe genommen.

So schaut das Ganze aus:


Auf Zeige-, Mittel-, und Kleinem Finger trage ich je drei Schichten Berry Potter & Plumbledore. Auf Ringfinger und Daumen lackierte ich ebenfalls drei Schichten dim the lights!. Letzterer wäre auch mit zwei Schichten deckend gewesen, wenn ich sauberer gearbeitet hätte. Darüber hab ich dann mit Pinsel und Dotting Tool Berry Potter & Plumbledore Steifen und Punkte gemacht (uuuuuh, superkreativ XD).
Dann noch Topcoat drüber (den ich dringend empfehle) und fertig :D
Für Euch nun ein paar Bilder, damit Ihr seht, wie der Lack sich so macht.


Ein wirklich sehr vielseitiger Lack. Je nach Licht wirkt er durch die enthaltenen blau-grünen Partikel mehr oder weniger Lila. Und auch auch mehr blau oder grün. Das Licht macht echt einiges aus.
Zum Auftrag: Hier war ich etwas unzufrieden. Wie gesagt hab ich drei Schichten gebraucht, um ein deckendes Ergebnis zu bekommen ohne sichtbares Nagelweiß und Flecken. Die sind vertretbar schnell getrocknet. Bei der letzten Schicht dann muß man sich Mühe geben beim Ausstreichen, weil der Lack sehr zu Streifen neigt (was man auch gut erkennt, finde ich). Nach der zweiten Schicht stellte ich dann fest, dass ich Blasen auf den Nägeln hatte. Das find ich ja immer sehr ärgerlich. Sieht einfach Sch***e aus, um es kurz zu halten. Die erste Schicht war trocken, bevor ich die zweite lackierte. Trotzdem trug ich noch eine dritte Schicht auf. Die Blasen waren immer noch da...


Besonders deutlich sind sie auf dem Mittelfinger zu erkennen. Dass sie auf den restlichen Bildern nicht zu sehen sind liegt einzig und allein am Topcoat. Also: hier ist für mich Topcoat absolute Pflicht. Auch, um den Trockungsvorgang zu beschleunigen. Bei drei Schichten geht das irgendwann nicht mehr so schnell.
Über die Haltbarkeit kann ich noch keine Aussagen treffen, da ich ihn erst seit gestern Abend trage.


Leider das einzige Bild von heute morgen, das nicht vollkommen verwackelt ist. Buuuuh, ich will wieder Frühling und Sommer und mehr gescheites Licht an meiner Nordseite ^^.
Im Tageslicht ist der Schimmereffekt erheblich dezenter, aber trotzdem noch sehr schön. Vielleicht bekomme ich ihn auch noch mal mit Sonne zu sehen die nächsten Tage, wenn ich Glück hab.

Ich persönlich bin ein bisschen zwiegespalten bei Berry Potter & Plumbledore. Definitiv ein besonderer Lack, zumindest das deutsche Drogerieverhältnisse angeht. Mich stören die Lackiereigenschaften ein bisschen. Blasen sind super nervig. Farblich find ich ihn super schön. Allerdings bin ich froh, dass ich ihn nicht solo getragen hab. Dann wäre er mir glaub ich zuviel. Fragt mich nicht, warum. Diese ölige Optik macht mich irgendwie etwas kirre. Keine Ahnung.
Geht das, etwas schön und irgendwie anstrengend gleichzeitig finden??

Wer sich beim Lackieren Zeit nimmt, hat mit dem Lack aber bestimmt ganz viel Freude. Für Schnelllackierer ist er eher nicht so der Knüller, sag ich jetzt mal.

Wie gefällt er Euch? Wer hat ihn auch?

Mahalo und Ciao
Nyxx



Kommentare:

  1. och....also ich hatte gar keine probleme mit blasen oder streifen. schon komisch wie unterschiedlich das manchmal ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja schon. Echt komisch.
      Aber immerhin ging es mit Topcoat ja raus ^^

      Löschen
  2. Ach watt ärgerlich :/
    Blasen und Streifen trüben die Lackierfreude ja schon sehr, finde ich.
    Die Idee mit deinem Design gefällt mir sehr gut, doch bin ich alles in allem froh, ihn im dm gelassen zu haben, denn in der Hand hatte ich ihn schon, stand sogar an der Kasse - habe ihn aber dann doch zurückgebracht, weil ich dachte, dass ich schon zu viele lilane Lacke habe ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tztztztz, man kann nie genug Lila Lacke haben ;)
      Naj, aber scheinbar ist das nicht bei allen so, dass er so zickig ist. *mh* Vielleicht hat ich auch einfach einen schlechten Lackiertag...

      Löschen
  3. Woah sieht schon geilo aus <3 Aber Bläschen und 3 Schichten auftragen müssen, ist mir eigentlich schon wieder zu viel, ich bin wohl ein "Schnelllackierer" ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ Ja, dann ist er vielleicht nicht sooo geeignet. Höchstens vielleicht über einem anderen Lack, der mit einer Schicht deckt. Dann könnte das schneller gehen ^^

      Löschen
  4. Probleme mit Bläschen hatte ich nicht, aber streifig wurde er bei mir auch. Allerdings hat er auch bei mir besser gedeckt, ich hab nur zwei Schichten gebraucht.
    Die Farbe finde ich sehr gewöhnungsbedürftig. Irgendwie ja echt schön, aber ich bin Creme Finishes gewohnt, das is schon sehr viel Party auf den Nägeln :D
    Zauberhaft ist der Nagellack aber schon, zusammen mit der Harry Potter Anspielung :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. XD Ich lackiere manchmal auch eeeecht dünne Schichten.
      "Sehr viel Party auf den Nägeln" trifft es ganz gut! Tolle Beschreibung.

      Löschen
  5. Das sieht ja toll aus! Die Kombi mit den Punkten und Streifen gefällt mir gut, für sich allein wär's vielleicht doch etwas sehr vampig. Trotzdem, ich glaub ich will den...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vampig trifft es glaub echt gut :D
      Der ist so speziell, irgendwie. ^^

      Löschen

Bitte beachtet auch beim Kommentieren die Nettiquette. Wer pöbelt oder andere beleidigt, wird nicht freigeschaltet! Konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.
Auch von Links in den Kommentaren bitte ich abzusehen, außer sie sind Themen-relevant.
(auf Euren Blog kann man idR auch über Euer Profil zugreifen, es ist also nicht notwendig, hier noch einen Link zu hinterlassen (ebensowenig wie zu Twitter, FB oder sonstigen Seiten)).
Ich behalte mir vor, sinnlose Kommentare nicht freizuschalten.