Mittwoch, 2. April 2014

[DIY] Magnetische Leerpalette

Aloha Ihr Lieben,

zur späten Stunde hab ich Euch heute ein DIY. Die Überschrift verrät es ja schon, es geht um eine Lidschatten-Palette... Das ist ein Projekt, dass ich ungelogen anderthalb Jahre vor mir hergeschoben habe. Aaaaber jetzt hab ich es endlich geschafft und ganz im Ernst: es war nicht schwierig, und ich ärger mich, dass ich es nicht schon früher gebastelt habe ^^.

Gekauft hab ich die Leerpalette 2012 im Juli (hier der Haulpost, bei Interesse ;)). Damals hatte ich gerade mal vier Lidschatten-Refills. Inzwischen sind das erheblich mehr und so regte sich immer öfter zwischendrin der Wunsch, das Projekt endlich mal anzugehen. Wie man also sieht, bin ich total faul und geizig. Wäre ich zumindest letzteres nicht, hätte ich mir irgendeine magnetische Palette rausgelassen. ^^ Da legt man halt doch gleich mal etliche Euros auf den Tisch. Mit meinem DIY bin ich auf jeden Fall günstiger dran.

Genug gequatscht, fangen wir also an!!


Wir brauchen:
~ Eine Leerpalette - in meinem Fall mit Plastikinnenleben für 28 Refills. Halbwegs stabile Hülle, von ebay aus Hongkong für was um die 4-5€
~ Schere
~ Bleistift (besser: Folienstift oder so!!)
~ Cuttermesser (optional, es reicht eigentlich auch nur eine Schere)
~ Magnetfolie, aka magnetische Klebefolie (von ebay, ich hab mit Porto 3€ für 20x20cm gezahlt, 0,5mm dick, schwarz.)
ohne Bild:
~ Geodreieck/Lineal
~ Fön oder ähnliches, um den Kleber aufzuweichen (sofern Ihr eine Palette mit vorhandenem Innenleben habt)
~ keine Stunde Zeit :) (ich hab so lange gebraucht, und hab noch Bilder gemacht ;))

Abgesehen von Leerpalette & Magnetfolie mußte ich also nichts extra kaufen und hab somit knappe 8€ gezahlt. Ein Schnäppchen, finde ich ^^.

Gehen wir der Palette also an den Kragen.


Da ich das Innenleben nicht behalten wollte, ließ ich rohe Kräfte sinnlos walten. Wer das Einteilungsplastikdingsi behalten will, sollte nicht so rabiat vorgehen wie ich ^^. Ich wollte aber den Platz optimal nutzen, und daher kam das Zeug raus. Dazu hab ich die Palette erst mal geföhnt. Klingt blöd, aber im Prinzip ist es wie beim Depotten (was ich noch nie probiert hab ;)), der Kleber muß weich werden. Ich hab's erst ohne versucht, und selbst mit Zange hab ich das Zeug nur schwer abbekommen. Nach dem Föhnen ging es dann gleich viel besser :). Danach hab ich den Rest des Klebers auf dem Boden der Palette abgekratzt, damit die Fläche möglichst eben ist.

Die leere Palette hab ich dann ausgemessen. Innen. Also die unteren Innenkanten, da wo nachher die Magnetfolie rein soll. Macht Sinn, eh? ;)


14,3 cm ist meine Leerpalette tief innen. Diesen Wert übertrug ich äußerst elegant mit meinem Riesengeodreieck (das misst 11cm neben jeder 0, daher sieht man hier den 3,3cm Ausschnitt ;)) auf die Rückseite der Magnetfolie. Dank des weißen Papiers über der Klebeseite sah man meinen Bleistiftstrich nur, weil ich ihn quasi graviert hatte ^^. Ich rate Euch daher: nehmt lieber einen Folienstift oder sowas. Irgendwas, was auf diesen wachsartigen Papieren hält ^^. Dann müßt Ihr Euren Kopf nicht so schepps halten wie ich, um Eure Linie noch zu sehen.
Gerade Linien schneide ich am schnellsten mit dem Cutter, daher ging es dann auch ratzfatz (Unterlage nicht vergessen! Ihr wollt ja keine Möbel zerstören ;)).
Ein Teil der Magnetfolie ist fertig!


Den müssen wir natürlich anpassen. Die unteren Ecken meiner Palette sind rund, und der Verschluß geht auch ein bisschen in die Palette. Also die Ecke mit der Schere zurecht gestutzt und die Aussparung für den Verschluß mit dem Cutter ausgeschnitten (der hier tatsächlich besser ist als die Schere. Die Aussparung ist vielleicht 2mm tief, das geht mit dem Cutter bequemer).
Den Rest der Magnetfolie hab ich dann noch für den restlichen Teil der Palette zurechtgeschnitten (waren ca. noch 2,5cm, wenn ich es recht im Kopf hab). Auch hier wieder die untere Ecke abrunden.

Erste Anprobe...:


Okay, ganz gerade sind die Schnitte jetzt nicht alle geworden, aber paßt ja. Aber um zu Überprüfen, ob ich es auch wirklich richtig gemacht hatte, hab ich erst mal beide Teile Magnetfolie in die Palette gelegt. Am kleinen linken Teil mußte ich noch mal etwas begradigen. Nach dem bestandenen Test zog ich dann das Papier über der Klebeseite ab, und klebte die Magnetfolie auf. Dazu hab ich beim rechten Teil erst mal nur einen Teil abgezogen (rechts) und den Rand möglichst genau angebracht. So verhindert man, dass einem der Rest der Folie irgendwo festklebt und man noch einigermaßen bequem korrigieren kann, wenn nötig.

Dann die Lidschatten wieder einsortiert... (nach meiner alten Ordnung, die ja noch im Deckel steht ^^)


TADA!! Alle Pfännchen halten an ihrem Platz! Hurra :D Und ich kann die Palette kippen, ohne dass etwas runter fällt. Was man auf dem Bild schon erkennt, oder?

Hier noch mal das fertige Ergebnis im Gesamtbild:

Außen

Innen

Wie Ihr seht, bekomm ich jetzt statt 4x7 Lidschatten 5x8 mindestens rein :D. Und ich hab die Lidschatten noch nicht mal versetzt eingefügt.
Ich hab hier Refills von Makeup Geek, Ponyhütchen und Kosmetik Kosmo. Diese Refills sind alle bereits so, dass sie für magnetische Paletten funkionieren. Ich weiß nicht, wie es bei bspw. depotteten Lidschatten ist. Ob die dann halten, keine Ahnung.

Ein paar kleine Tips zum Schluß:
~ Die Refills in meiner Palette schließen jetzt mit der 0,5mm-Folie direkt mit dem Rand des Bodens ab (außer die Kosmetik Kosmo, die sind etwas niedriger). Ihr solltet also darauf achten, dass Eure Folie nicht zu dick für Eure Palette ist!
~ Magnetfolie hab ich bei ebay auch in anderen Farben gesehen, das ist bestimmt auch lustig :)
~ Ich denke, Ihr könnt auch aus anderen Dingen Paletten basteln, sofern die Magnetfolie drin kleben bleibt :) (bspw CD-Hüllen, DVD-Hüllen)
~ Die Palette kann man natürlich innen und außen nach eigenem Geschmack noch verzieren :) Mir gefällt sie momentan schwarz noch am besten :)
~ Die Leerpaletten gibt es in verschiedenen Größen bei ebay.

Das Schlimme für mich ist jetzt, dass ich beschlossen hab, dass da ja noch viel Platz drin ist, und ich somit noch ein paar Lidschatten bei Makeup Geek kaufen muß... *ups*
Mit dem Ergebnis bin ich aber suuuper zufrieden. Es war echt nicht schwierig und ist relativ schnell gemacht. Und die Lidschatten halten super auf der Folie! Ich bin echt begeistert!!

Habt Ihr das auch schon versucht? Benutzt Ihr überhaupt Refills (und entsprechende Paletten), oder ist das nichts für Euch?

Wenn Ihr Euch auch daran versucht, schickt mir doch ein Bild vom Ergebnis (via Mail, Twitter oder Facebook :))!

Mahalo und Ciao
Nyxx

Kommentare:

  1. Klasse DIY! Finde ich richtig toll! Und schwupps landet die Magnetfolie auf der Einkaufsliste... :D
    Liebe Grüße,
    lici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeig mir doch ein Foto (oder einen Post), wenn Du auch was gebastelt hast :) Würde mich interessieren :D

      Löschen
  2. Also ich benutze zwar keine Refills, aber das ist mal ein richtig cleveres Projekt!!! Haste fein gemacht und schön erklärt :)

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee und ein gutes Tutorial! Eine Z-Palette wäre mir auch zu teuer, ganz ehrlich.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet auch beim Kommentieren die Nettiquette. Wer pöbelt oder andere beleidigt, wird nicht freigeschaltet! Konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.
Auch von Links in den Kommentaren bitte ich abzusehen, außer sie sind Themen-relevant.
(auf Euren Blog kann man idR auch über Euer Profil zugreifen, es ist also nicht notwendig, hier noch einen Link zu hinterlassen (ebensowenig wie zu Twitter, FB oder sonstigen Seiten)).
Ich behalte mir vor, sinnlose Kommentare nicht freizuschalten.