Mittwoch, 27. August 2014

[Review] Born Pretty Store Acrylfarben*

Aloha zusammen,

kürzlich zeigte ich Euch ja schon die schicken Neon-Studs, die ich mir bei Born Pretty Store ausgesucht hatte.
Heute zeige ich Euch mein zweites Produkt der Wahl, die Acrylfarben. Ich hab zwar noch ein paar "Reste" zuhause, die noch aus meiner "Künstler"-Phase stammen *haha* Aber sämtliche Tuben sind eingetrocknet, außer die gigantischen Weiß und Schwarz. Und da ich ja ein paar Techniken erproben wollte, nahm ich die Gelegenheit beim Schopf.
Entschieden hab ich mich für "12 Tubes Nail Art Paint Acrylic Color Paints Pigment"*, im Shop hier zu finden. Allerdings sieht meine Packung anders aus, als die auf dem Bild. Und ich glaube, bei meiner Wahl war das Bild auch noch ein anderes. Ich hab jetzt keinen Screenshot gemacht und es ist ja schon eine ganze Weile her ^^. Sogesehen weiß ich nicht, ob die Qualität die gleiche ist :/.

Da ich es langweilig finde, Euch einfach Farbtuben unter die Nase zu halten, hab ich damit natürlich rumgespielt. (davon abgsehen, dass ich nur weiß, wie sie sind, wenn ich sie benutzt hab XD)


Als Grundlage diente mir hier der ILNP ~ Rehab, den ich bis dato noch gar nicht lackiert hatte (dabei hab ich ihn seit Juni, tztztz). Toller Holo, der leider mit Acrylfarbe und Überlack drüber gar nicht mehr so stark ist, wie ohne. Naja, aber geglitzert hat es immer noch toll. Und er wirkt viel grüner, als er in solo war.
Aber heute geht's ja hauptsächlich um die Farben ^^.


Enthalten sind 12 Farben, à 10ml. Die Umverpackungsaufschrift kann ich, aufgrund mangelnder Kenntnis jeglicher asiatischer Sprachen, nicht entziffern, aber ein paar Sachen stehen auf Englisch drauf. Unter anderem die Farbnamen. Da hätten wir:
Titanium White
Lemon Yellow
Medium Yellow
Brilliant Red
Crimson
Blue Lake
Phthalo Blue
Light Green
Phthalo Green
Yellow Ochre
Burnt Sienna
Mars Black

Also eine große Auswahl an Grundfarben, was einem fehlt, kann man damit mischen. Die Farben decken sehr gut, die Farben sind strahlend. Verdünnen lassen sie sich auch ziemlich einfach.
Die Deckel sitzen gut auf den Tuben und wenn man vorsichtig drückt, bekommt man auch nur eine kleine Menge heraus. Oder man nimmt gleich die Farbreste im Deckel. Beim Nailart braucht man ja selten total viel von einer Farbe :).
Die Tuben an sich sind schon "offen", nicht so mit einer Versiegelung, die man aufdrücken muß. Soweit ich das sehe, schließen die Deckel aber ganz gut. Ich dreh extra fest zu, damit sie mir nicht so schnell austrocknen.
Apropos Trocknen: Auf den Nägel trocknet die Farbe ziemlich fix. Kommt natürlich drauf an, wie dick Ihr sie auftragt. Ich war sehr zufrieden, so kann man zügig weiter arbeiten :)


Mir gefallen die Farben auf jeden Fall gut und ich bin froh, dass ich sie mir ausgesucht hab :) Jetzt hab ich was bei der Hand, mit dem ich üben kann.

Falls Euch auch die Lust gepackt hat, die Nail Art Sachen von BPS auszuprobieren, hab ich, wie gehabt, meinen 10%-Rabattcode NPAQ10 für Euch ;)

Welche Acrylfarben benutzt Ihr denn so?

Mahalo und Ciao
Nyxx


PR-Samples ~ ein oder mehrere Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Kommentare:

  1. Dass man auch Acryl-Farben für die Nägel verwenden kann, hab ich nicht gewusst - danke für den Tipp, werde ich sicher ausprobieren, weil ich so viele vom Bilder malen herumstehen habe :-) Dein Nail Art mit den Blümchen ist sehr hübsch geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Dann viel Spaß beim Probieren und danke :)

      Löschen
  2. Oh, das ist ja voll was für mich! Und, warum wusste ich nicht, dass man auch solche Farben nehm kann ???

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr hübsches Nageldesign.
    Die Blümchen sind ja süß<3
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch noch absoluter Acryl-Farbe-auf-den-Nägeln Neuling! Habe mich da bisher gar nicht ran gewagt... Vllt probiere ich das aber mal, ist sicher einfacher, als mit Lack zu malen! ;)
    Die Blümchen sind wirklich hübsch geworden und mit den grünen Lack hat das Design etwas geheimnisvolles! :))
    LG Sophia

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet auch beim Kommentieren die Nettiquette. Wer pöbelt oder andere beleidigt, wird nicht freigeschaltet! Konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.
Auch von Links in den Kommentaren bitte ich abzusehen, außer sie sind Themen-relevant.
(auf Euren Blog kann man idR auch über Euer Profil zugreifen, es ist also nicht notwendig, hier noch einen Link zu hinterlassen (ebensowenig wie zu Twitter, FB oder sonstigen Seiten)).
Ich behalte mir vor, sinnlose Kommentare nicht freizuschalten.