Freitag, 31. Oktober 2014

[Swatch] Manhattan Birthday Colours ~ 09 Blue Party Dress

Aloha zusammen,

die Manhattan Birthday Colours LE war mir im Vorfeld gar nicht so aufgefallen, muß ich ehrlich gestehen. Letzte Woche sah ich dann aber im Müller, denkbar dämlich in einer Glasschüssel in der Theke platziert, die LE und suchte mir zwei Lacke aus.
Bei Nebo las ich dann heute, dass sie beim dm günstiger sind, ich hab aber den Kassenzettel nicht mehr XD Und in zwei dms hab ich die LE dann auch im eigentlichen Pappaufsteller gesehen, aber noch keine weiteren Lacke mitgenommen.
Nebo zeigt btw auch meinen Kandidat Nr. 2. Unser Beuteschema ist manchmal ziemlich ähnlich *hihi*.
Daher zeige ich zuerst meinen Kandidat Nr.1. (Amazing Anniversary kommt aber auch noch, schließlich hab ich Fotos gemacht XD)


Bääääääämm!!
Ich war mir erst so unsicher, ob "ich noch einen blauen Lack brauche".
Haha!
Hahahahaha!
Natürlich!
Ich mein, schaut ihn Euch an! ♥-♥
Okay, komm wieder runter Madam. Weiter im Text. *lufthol*
Ich hab kein Blau in dieser Art, sei es Creme, Jelly oder sonstiges Finish. Daher brauchte ich ja noch einen.
Außerdem ist er einfach toll!
Dummerweise hab ich nicht notiert, wieviel Schichten ich lackiert hab, Asche auf mein Haupt (beim anderen Lack steht es aufm Zettel, ich war wohl zu begeistert). Zwei Schichten auf jeden Fall, eventuell drei. Die Trockenzeit war völlig im Rahmen.
Der Auftrag ging gut von der Hand. So gut, dass ich fast nicht korrigieren mußte, was eher selten vorkommt. Wirklich klasse!


Auf der schrecklichen Manhattan-Homepage (Video in voller Lautstärke auf der Startseite, srsly?? Oo) hab ich leider Nichts, Nada, Niente über die LE gefunden und daher versuche ich mich gewagt mal selbst an einer Farbbeschreibung.
Ich würd sagen: Kräftiges Mittelblau mit mehrfarbigem Schimmer drin. Der Schimmer wirkt je nach Licht Gold, Grün, Rosa, Silber oder Hellblau.
Moni brachte auf Instagram dann die beste Beschreibung: Lapislazuli. Ein etwas hellerer zwar, aber ich finde, das ist sehr treffend. Die Bilder werden ihm nicht gerecht, dabei hab ich mir so Mühe gegeben ^^.

Getragen hab ich ihn von Mittwoch bis Dienstag. Lediglich etwas Tipwear war vorhanden. Wow!


Man merkt es vielleicht: Ich bin verliebt ^^. So ein schöner Lack! Und selbst wenn ich drei Schichten lackiert hab, er war es wert!
Ich sag mal, wenn Ihr blaue Lacke mögt, dann reißt ihn Euch unter den Nagel! Oder schaut ihn Euch zumindest noch mal genauer an. Mich überzeugt er auf den Nägeln viel mehr, als er es anfangs in der Flasche tat.

Habt Ihr Lacke aus der LE mitgenommen, und wenn ja, welche?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Mittwoch, 29. Oktober 2014

[AMU] *insertcleverTitlehere*

Aloha zusammen,
mir geht's heut nicht sonderlich gut, Kopfweh und Gliederschmerzen machen aus mir keinen glücklichen Menschen.
"Warum bloggst Du dann?" ist wohl durchaus eine berechtigte Frage. ^^ Weil es wenig Aufwand ist und ich das AMU endlich zeigen will. Bilder und Liste sind schon seit Freitag fertig. Alles was ich jetzt mache, ist kurz was tippen und die Bilder einfügen.
Also kein Aufwand. Und Tee schütte ich mir nebenher auch noch rein ;). Ich hoffe, dass das morgen wieder besser ist. Momentan denke ich, die Chance stehen gut (ich war halt auch einfach schon ewig nicht mehr wirklich krank...).
Nur für ne gescheite Überschrift hat's nicht gereicht ;) (Vorschläge?)

 

Das AMU hab ich kürzlich getragen zum Kaffee trinken. Danach war ich noch ein paar Sachen besorgen und die Dame an der Kasse beim dm hat mir dann noch ein Kompliment dazu gemacht. Hat mich echt gefreut XD.

Produktliste:
Sugarpill ~ Tako, Mochi, Dollipop, Afterparty & Velocity
Sleek Bad Girl Palette ~ Abyss
Catrice Gel Eyeliner Cruise Couture LE ~ C01 Nautica
Catrice Cremé Fresh LE ~ C01 Waterloo Sunrise (Blush)
Catrice Glamour Doll Volume Mascara Waterproof
Maybelline The Colossal Volum' Express Mascara


Was ich für die Augenbrauen genommen hab, hab ich natürlich nicht notiert -.- Aber irgendwas wird es gewesen sein XD
Gefallen hat mir gerade der pinke extra Farbtupfer. Ach, allgemein hat mir das AMU gut gefallen und ich hatte echt Glück, dass das Wetter an dem Tag so gut war. Das Licht wird halt doch immer schlechter jetzt :/
Und ich fang jetzt nicht mit "alltagstauglich" oder nicht an ;) Das ist reine Geschmackssache und meine "Schmerzgrenze" ist, was die Farbvielfalt und Intensität angeht, quasi nicht vorhanden.

Wie gefällt's Euch?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Sonntag, 26. Oktober 2014

[NOTD] p2 leather matte ~ 070 Insider's Diary

Aloha ihr Lieben,

die p2 leather matte Lacke fand ich ja nach den ersten Swatches schon ganz schick. Allerdings finde ich die Farbauswahl etwas zu einseitig. Wo sind Blau, Grün, Lila? Gereizt haben mich eigentlich nur die zwei dunkelsten Lacke und im Ernst, als alter Gruft hab ich mehr als genug schwarze Lacke in sämtlichen Variationen zuhause.

Also stand der dunkelrote auf meiner Wunschliste und Ihr glaubt es nicht, wie furchtbar schwer es war, ihn zu bekommen.
Am Anfang, als die Lacke bei p2 ins Sortiment kamen, war es fast unmöglich, sie zu bekommen. Zumindest hatte ich den Eindruck. Immer war das Regal leergeräumt. Egal in welchen dm ich ging.

Irgendwann war das Glück mir aber dann doch mal hold...


p2 leather matte ~ 070 Insider's Diary zog also bei mir ein.

Das Finish gefällt mir persönlich ja wirklicht gut. Ich finde auch nicht, dass es aussieht wie Bettwäschen-Abdrücke, dafür ist es viel zu gleich mäßig XD
Lackiert hab ich hier zwei dünne Schichten, die zügig getrocknet sind. Was ich bei speziellen Finishes auch erwarte, wenn ich keinen Schnelltrockner drüber hauen kann ^^.

Lackieren lies er sich ohne Probleme, und auch das Säubern der Ränder ging spielend einfach.
Die Haltbarkeit fand ich gut, ich hab ihn mehrere Tage (waren glaub fünf) getragen, und hatte nur marginale Tipwear.


Auch farblich gefällt mir Insider's Diary echt gut. Ein schönes bräunliches Dunkelrot. Ich finde, er sieht ziemlich edel aus ^^.
Ich bin ehrlich froh, dass ich ihn endlich mal erwischt hab.
Jetzt hoffe ich, dass p2 vielleicht mit der nächsten Sortimentsumstellung die Farbpalette noch erweitert. Nur diese Nude-Rosa-Rot-Schwarz-Auswahl find ich echt langweilig XD Daher wird Insider's Diary auch vorerst die einzige Farbe in meiner Sammlung bleiben. Trotz der Tatsache, dass mir der Lack echt gut gefällt.

Habt Ihr auch einen der leather matte mitgenommen? Welcher gefällt Euch am besten?

Mahalo und Ciao
Nyxx


Donnerstag, 23. Oktober 2014

[NOTD] ANNY macht Blau

Aloha Ihr Lieben,

nachdem ich durch die Nailart Aktion von ANNY zu ein paar Lacken der Firma gekommen bin, war es auch an der Zeit, sie zu testen :D. Vorgestern konntet Ihr ja schon einen der Lacke in meinem Halloween-Post bei RainPow Nails bewundern.
Zuerst in/auf den Fingern hatte ich allerdings drei andere Kandidaten, nur kam ich noch nicht dazu, Euch das Ergebnis zu zeigen.


Sodele.
Da hätten wir:
Auf Zeige- und Ringfinger ANNY ~ 384 pool girl
Auf Mittelfinger und Kleinem Finger ANNY ~ 383 midtown skyline
Und über beiden dann ANNY ~ 403 blue fashion show

Am Anfang hatte ich echt befürchtet, dass pool girl und midtown skyline auf den Nägeln kaum zu unterscheiden sein würden. Bei der ersten Schicht sah es noch so aus, bei der zweiten sah man dann doch einen Unterschied.
Nach zwei Schichten war ich dann auch mit der Deckkraft zufrieden. Getrocknet sind sie zufriedenstellend zügig. Der Auftrag war angenehm und der Pinsel nicht zu schmal ^^.
Anschließend hab ich mit blue fashion show noch mehr oder minder erfolgreich versucht, eine Art Gradient zu machen. Da ich beim Musikus lackiert hab, hatte ich natürlich quasi nichts an Hilfsmitteln dabei (kommt davon, wenn man sich nicht vorher Gedanken macht).
Dann noch Topcoat drüber und fertig :).


Auf den Fotos ist der Anstrich also schon zwei Tage alt, und immer noch top in Schuß.
Ich bin ja heil froh, dass man auf den Fotos die Lacke gut auseinander halten kann. Dachte erst, meine Kamera hätte den Unterschied geschluckt. Denn ja, wenn das Licht nicht so gut war, sah man dann doch recht wenig Unterschied.
Aaaaaber ich finde sie beide schön, also "brauch" ich sie auch beide *hihi*.

Ich fand es zumindest beruhigend, dass mein erster "Die-passen-bestimmt-prima-zusammen"-Gedanke nicht falsch war.
Qualitativ konnten die Lacke mich auch überzeugen.

Mahalo und Ciao
Nyxx

Dienstag, 21. Oktober 2014

Vorschau: RainPow Nails - Halloween: mein Post

Aloha zusammen,

es ist so weit! Mein Beitrag zum Halloween-Monat auf RainPow Nails ist online und verdammt, ich bin stolz drauf!

Wenn Ihr wissen wollt, was sich wirklich hinter dem nun folgenden Vorschaubild verbirgt, und welche Geschichte dahinter steckt, dann klickt auf das Foto :D

http://rainpow-nails.blogspot.com/2014/10/halloween-woopsi-something-went-wrong.html

Bin schon sehr gespannt, was Ihr davon haltet! ^^

Mahalo und Ciao
Nyxx

Sonntag, 19. Oktober 2014

[NOTD] Catrice Feathered Fall LE ~ C01 Golden Plum-e & C02 Peacocktail

Aloha zum Wochenende,

jaja, die Catrice Feathered Fall LE war ein großer Hit. Die zwei dunklen Lidschatten und den Liner sah man fast überall, ebenso wie die Lacke. Weniger präsent waren das Gloss, und kaum gesehen hab ich die hellen Lidschatten XD. Waren nicht auch Lippenstifte dabei?
Ich selber nahm am Anfang gleich die dunklen Lidschatten mit, auch wenn mich ein Swatch im Laden schon vermuten lies, dass sie krümeln wie die Sau. Was sie tun. Aber das wisst Ihr ja längst mit Sicherheit ;). Den Liner holte ich mir noch nachträglich. Erst dachte ich: ach wat, den brauchste nicht. Und dann war ich doch so angefixt... (the internet made me buy it. oder auch: shut up and take my money!!)
Den Gloss fand ich in der Packung ja haaaammer geil, aber mir war gleich klar, dass er aufgetragen definitiv nicht so aussehen würde. Recht hatte ich.
Bei den Lacken hab ich auch zwei Kandidaten auf Anhieb mitgenommen. Auch hier folgte ich dem allgemeinen Beuteschema und packte C01 Golden Plum-e und C02 Peacocktail ein.


Ich hab ja versucht, auf den Bilder einzufangen, wie toll die Lacke changieren. Naja, mehr oder minder gut gelungen.
Auf dem Ringfinger trage ich Peacocktail, auf den restlichen Nägeln Golden Plum-e. Bei diesem hatte ich echt die Befürchtung, er könnte an mir etwas komisch aussehen, aber dann hat er mir doch sehr gut gefallen. Deshalb durfte er auch den Hauptakteur sein. Und nicht sein Bruder, der ja so mehr meinem Beuteschema entspricht.
Ich weiß grad nur nicht mehr genau, ob ich zwei oder drei Schichten lackiert hab :/ Ist ja fast ein Monat her, dass ich die Schätze getragen hab (was? Einen Monat? Moar, die Zeit rennt!).
Gehalten haben sie aber gut und getrocknet waren sie auch relativ flott.


Hach, ist es nicht toll, wie die die Farben wechseln? Der Effekt ist jetzt nicht so krass wie bei manch anderen Duochromen Lacken, aber durchaus sichtbar.

Ich rechne ja fest damit, dass einige von Euch die Lacke auch gekauft haben ;) Mir gefallen sie gut, ich bin froh, dass ich sie eingepackt hab.

Und, seid Ihr dem Wahn erlegen?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Freitag, 17. Oktober 2014

[AMU]s essence rock out!! LE Produkte im Einsatz

Aloha Ihr Lieben,

wie versprochen zeig ich Euch natürlich noch Makeups, bei denen ich Produkte aus der essence rock out!! LE benutzt habe.
Denn es ist ja immer schön, die Swatches auf dem Handrücken zu sehen, aber wie sieht Produkt X im Gesicht aus? Bei einem Teil der Produkte helfe ich Euch da heute weiter ;)


Hier seht Ihr den liquid eyeliner 01 Best Pop* in Aktion. Beim Rest der Produkte muß ich bedauerlicherweise passen. Ich hab es versäumt, mir Notizen zu machen. Was ich noch weiß: Sugarpill Mochi am unteren Wimpernkranz und p2 220 grey fever im inneren Drittel des beweglichen Lides (letzterer sieht im Pfännchen noch mehr helllila aus, und besticht leider nicht durch sonderlich viel Deckkraft). Der schwarze Liner wird vermutlich der Filzliner von essence sein.
Best Pop hat sich, in meinen Augen, echt gut geschlagen. Ich mußte den Auftrag minimal schichten, aber es ging echt gut. Der helle Lidstrich war für mich etwas ungewohnt, wie erwartet, aber gefiel mir ganz gut. Muß ich öfter machen, glaube ich ^^.
Gehalten hat der Liner den ganze Tag, ohne sich zu verändern.

Wie erwartet hat er sich gut geschlagen und ich bin sehr glücklich damit ^^.


Für das zweite AMU gibt es aber eine Produktliste ^^:

Artdeco Eyeshadow Base
essence rock out!! LE cream eyeshadow 01 best rock* als farbige Base auf dem beweglichen Lid
Sleek Vintage Romance Palette - Pretty in Paris (der genau den gleich Ton wie best rock hat, und den ich darüber aufgetupft hab)
dazu aus der gleichen Palette: Lust in LA, Honeymoon in Hollywood und A Vow in Venice
liquid eyeliner 02 Best Rock* am unteren Wimpernkranz
essence liquid eyeliner waterproof
Maybelline the colossal volum' express mascara smokey eyes
Catrice Glamour Doll Volume Mascara Waterproof


Der Cremelidschatten hat, in meinen Augen, eine gute Figur abgegeben.
Wobei, IN meinen Augen ist er ja nicht gelandet XD. Gesettet mit dem Lidschatten hat das ganze bombigst gehalten! Und dabei war ich echt spektisch, ob er überhaupt was taugt. Und dazu muß gesagt werden, dass für die Deckkraft der Puderlidschatten eigentlich nicht nötig gewesen wäre. Auch ein Punkt für den Cremelidschatten :).

Der Liner, naja. Mir gefällt das Ergebnis nicht. Und selbst dafür mußte ich mehrmals drüber gehen. Leider hat sich bestätigt, dass er nicht sonderlich viel taugt. Zumindest meiner Meinung nach. Wer auf so ein unscheinbares Ergebnis steht, könnte ihn mehr zu schätzen wissen ^^.


Wie gefallen Euch meine Ergebnisse?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Mittwoch, 15. Oktober 2014

[FOTD] Alverde ~ Vogelbeere

Aloha miteinander,

mannoman, schaut Ihr manchmal auch Eure Bilderordner durch und findet dabei alten Kram? So geht es mir ab und an, wenn ich meine Blog-Ordner mal wieder durchsehe. So fand ich vor ner Weile ein paar Fotos, die im Februar entstanden sind XD
Heieiei, gebloggt hab ich das nie, und eigentlich schade.
Allerdings sind die meisten Bilder nichts geworden, und außer dem Lippenstift weiß ich auch nicht, was ich verwendet habe ^^. Daher mußte er, nämlich Alverde ~ Vogelbeere aus der Waldgezwitscher LE vom letzten Herbst, als Namensgeber her halten.
(der Haul-Post dazu ist btw ziemlich genau ein Jahr her. Wie die Zeit vergeht)

Witzigerweise weiß ich noch recht genau, was ich an dem Tag gemacht hab. Nämlich Arbeiten, Katzen gesittet (und "Mein Nachbar Totoro" geschaut) und danach direkt im Anschluß zum Treffen mit Kollegen gefahren. Was man nur auf doofen Fotos sieht, ist mein grandioses Captain Obvious Shirt, das ich an dem Tag anhatte. Schade eigentlich. *haha*


Da ich an dem Tag von Morgens bis Abends unterwegs war, hatte ich mich für den Lippen-Fokus entschieden. Ist einfacher auszubessern als ein eventuell gecreastes AMU.

Viel mehr hab ich auch nicht zu sagen ^^. Ich wollte nur mal ein FOTD zeigen, wenn ich schon Fotos finde, die ich nicht total Banane finde *hihi*

Mahalo und Ciao
Nyxx

Montag, 13. Oktober 2014

[Swatch] essence rock out!! LE Nagellacke ~ 01 best rock, 02 best hip-hop, 01 biggest fan*

Aloha zusammen,

nachdem ich am Freitag bereits den ersten Teil der essence rock out!! LE Produkte gezeigt habe, die mir von Cosnova zur Verfügung gestellt wurden, gibt es heute wie versprochen die Nagellacke :).

Und da will ich auch nicht lange fackeln, wir legen einfach gleich los.
Preislich liegen die Lacke bei schmalen 1,99€ für 8ml Inhalt.


01 best rock*
Hier seht Ihr drei Schichten solo, sowie zwei über Schwarz (p2 ~ 500 eternal). Die Textur des Lackes erschien mir sehr gel-artig. Die erste Solo-Schicht wurde furchtbar unregelmäßig, da der Lack sich an den Rändern "sammelte", dort brauchte er dann entsprechend länger zum trocknen. Auf einer farbigen Base ging es halbwegs.
best rock ist der silberne Lack der LE, und wie ich finde, solo nicht zu gebrauchen. Ich mag es nicht, wenn man das Nagelweiß noch so deutlich sieht. Außerdem wirkt er total langweilig, wie ein einfacher Schimmerlack. Auf der schwarzen Base erkennt man dann, dass der Lack  petrol-blau-lila changiert. Das geht auf dem Naturnagel total unter.
Als Topper also okay, aber für mich kein Must-Have.


02 best hip-hop*
Auf den Fotos seht Ihr eine Schicht solo (oben), drei solo, bzw 2 auf Schwarz (Mitte) und mit Topcoat (unten).
best hip-hop ist mit besserer Deckkraft gesegnet als best rock. Die erste Schicht hat allerdings den gleichen unregelmäßigen Auftrag. Im Gegensatz zu seinem silbernen Bruder trocknet er aber schneller und zudem etwas matt/rau, wie Ihr auf dem mitteleren Bild erkennen könnt.
Solo getragen kommt best hip-hop besser zur Geltung, man erkennt den bunten Glitzer. Besser wirkt aber auch er als Topper über Schwarz. Über hellen Farben würde ich ihn wegen der dunklen Basisfarbe nicht unbedingt lackieren. Aber auf dunkleren Farben macht er sich bestimmt ganz nett.
Auch hier: kein Must-Have, aber nette Glitzermischung.


01 biggest fan*
Der Lack, der als einziger als Topper genannt wird (obwohl seine zwei Kollegen in meinen Augen auch welche sind ^^). Ein Glow in the dark Effekt-Lack.
Hier trage ich zwei Schichten solo, und über Schwarz (eternal ^^) und Grün (Maybelline 660 Lime Me Up) jeweils eine, ohne Topcoat. Auftragen lässt er sich gut, nach den Sternchen muß man ein bisschen fischen. Als ich diese plaziert hab, ist mir im Grün dann auch der Patzer passiert. Also muß man eher zügig Arbeiten, damit der Topper den Lack drunter nicht zu sehr anlöst. Die Trocknung war zügig. Wie man sieht, trocknet er leicht matt an.
Die leicht gelbgrünlichen Partikel im Lack verändert natürlich die Grundfarbe des Basislackes. Das sieht man auf dem Schwarz sehr gut. Beim Grün merkt man allerdings fast nichts.

Und, leuchtet er auch ordentlich? Ich hatte meine Finger beim Fotografieren ja praktischerweise eh die ganze Zeit unter der Tageslichtlampe, der Lack war also gut "aufgeladen"...


♥  ich muß sagen, ja, der leuchtet ordentlich, wenn er "gescheit geladen" ist. Normales Tageslicht läßt ihn natürlich nicht so knallen, wenn es dann dunkel ist. Auf jeden Fall hält der Topper, was er verspricht :D Auch mit Topcoat verliert er seine Leuchtkraft nicht.

In der LE gibt es noch zwei weitere Lacke, 03 best pop (pink) und 04 best female (lila). Best pop ist wohl der einzige Lack der LE, der mit zwei Schichten deckt. Und best female, der mich auf den Pressefotos so angelacht hat, ist wohl tatsächlich nicht sehr deckend.

Bei Angepinselt findet Ihr die zwei Lacke, sowie Haarpuder, Lidschatten und Lipgloss in anderen Farben :)

Fazit:
Wenn man die zwei Glitzerlacke als Topper deklariert hätte, prima. Da das aber nicht der Fall ist, bin ich von der Deckkraft nicht sonderlich begeistert. Zudem find ich sie ehrlich gesagt auch nicht besonders genug.
Der Glow in the Dark Topper hingegen ist ein witziges Teil und hat mir echt gut gefallen. Wer solche Effekte mag, kann relativ bedenkenlos zugreifen, sag ich mal so ^^.

Habt Ihr Lacke aus der LE im Auge?

Mahalo und Ciao
Nyxx

PR-Samples ~ ein oder mehrere Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und/oder bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Freitag, 10. Oktober 2014

[Swatch] [Kurzreview] essence rock out!! LE ~ Hair Dye, Lipgloss, Cream Eyeshadow, Liquid Eyeliner*

Aloha Ihr Lieben,

ich hatte schon ganz vergessen, dass ich mich bei Cosnova für die rock out!! LE von essence beworben hatte, als ich Montag nach der Arbeit ein Päckchen daheim fand. Ich hab mich daher umso mehr gefreut ^^. Danke an Cosnova für das Bereitstellen der Produkte.

Die Nagellacke werde ich Euch gesondert vorstellen (weil noch mehr Bilder und so ^^). Da war leider *hust* der Lilane nicht dabei, den ich ja besonders interessant finde. Grad googelte ich danach, und der scheint wohl sehr sheer zu sein. Mal sehen, ob ich ihn dann überhaupt mitnehme, sollte ich ihn finden.

Nun aber erst mal ein kurzer Überblick meines Paket-Inhalts :)


Drei Nagellacke, zwei Eyeliner, ein Lipgloss, ein Cremelidschatten und ein Haarpuder waren enthalten. Swatches findet Ihr am Ende des Berichts :)
Und die unsäglichen shoe accessory 01 emazing performer*, die man sich an die Schnürsenkel machen soll.
*hahahahaha*
*haha*
Gut, ich bin bei weitem nicht mehr die Standard-Zielgruppe von essence, behaupte ich mal, und kann entsprechen nullinger was mit diesen Dingern anfangen. "Kassetten"-Look hin oder her. Aber im Ernst: Wer kann mit sowas überhaupt was anfangen? Oo Ist sowas grad "In" bei den "Jugendlichen" (also, so unter 18)? Ich werd sie wohl mit zum Musikus nehmen. Vielleicht kann seine jüngere Verwandtschaft was damit anfangen. Oder einer von Euch schreit aus unerfindlichen Gründen "hier"...
Im Ernst, ich bin der Meinung, die Teile hätte man sich sparen können und statt dessen ein paar andere Sachen in de LE ein bisschen besser machen. z.B. den lila Nagellack weniger sheer XD. 3,29€ kostet der Spaß.

Go go dilletantische Photoshop Collage

hair dye powder 01 best pop* ~ das hell-neon-pinke Haarfarb-Puder war in meinem Paket. Ausgerechnet Pink XD Getestet hab ich die Farbe noch nicht. Wollte es vor dem Haarewaschen testen, aber das hab ich dummerweise vergessen. Das Puder soll nämlich auswaschbar sein. Beinah wünsch ich mir meine blondierten Haare wieder, um zu testen, wie gut es sich tatsächlich rauswäscht. Aber mit dem Braun jetzt hab ich immerhin die Chance zu sehen, ob es auch auf dunkleren Haaren erkennbar ist.
An sich also keine schlechte Sache, gerade für Leute, denen das Risiko von "richtiger" Haartönung doch zu hoch ist (*schnüff* Ich hätte gern Petrol, aber ich versuche erwachsen und vernünftig zu sein grad XD). Mit 2,99€ seit Ihr beim Haarefärben dabei ^^.


vinyl shine lipgloss 01 best pop* ist reichlich pink in der Packung. Ich hab's mal kurz aufgetragen. Die Deckkraft ist eher bescheiden, ich bin für den Applikator entweder zu doof, oder der Gloss läßt sich einfach nicht ohne fleckig zu sein auftragen. Oder er ist dazu gedacht, dass er nur ganz furchtbar sheer ist und schichten nicht geht.
Dazu bäbbd der Gloss wie erwartet auch ein wenig und das ist nichts, was ich an Lippenprodukten sonderlich schätze. Ist aber Geschmackssache.
Mein Produkt ist das nicht, aber falls er Euch gefällt, schlagt für 1,99€ zu :).


cream eyeshadow 01 best rock*. Na endlich, endlich mal Rock statt Pop ^^.
Bei "flüssigen" Lidschattenkonsistenzen bin ich ja immer etwas kritisch. Weil ich davon wenig Ahnung hab. Best rock ist die metallisch-silberne Variante. Ich hab mich tatsächlich schon getraut, ihn ernsthaft zu benutzen, und - ich hätte es selbst kaum geglaubt - kam damit gut zurecht. Das Auftragen mit dem Finger war zwar eine kleine Sauerei (am Finger), aber ging gut. Am Auge trocknet der Lidschatten dann an und hält bombig. Auch die Deckkraft war viel besser als erwartet. Wer also auf Cremelidschatten steht, sollte hier für 2,29€ zuschlagen.


liquid eyeliner 01 Best Pop* (flieder) und 02 Best Rock* (silber).
Hier das Top-Produkt in der LE für mich. Und zugleich der Qualitative-Flop.
Top: Der fliederne Eyeliner. Wenn Ihr auf helle Pastelltöne steht, krallt Ihn Euch! Die Deckkraft ist gut und der Auftrag ging spielend einfach von der Hand.
Flop: von seinem silbernen Bruder kann man leider weder noch behaupten. Ihr erkennt es vielleicht auf dem Foto: ein völlig zerrupfter Pinsel. Den hab ich erst mal zurecht geschnitten. Die Deckkraft ist auch nicht so der Knaller, das liegt wohl an den vielen Glitzerpartikeln. Was in der Packung noch silber-blau-grau aussieht, ist am Auge ein fades Hellsilber-Glitzer, das man mühselig aufbauen muß. Die Konsistenz ist einfach zu bröselig und trocken. Schade, er rockt leider nicht so.
Zu haben ist der fliederfarbene Schatz für 2,29€, die er locker wert ist. Den silbernen würd ich an Eurer Stelle testen (sofern ein Tester vorhanden), vielleicht hab ich auch nur ein Montagsprodukt.


Lipgloss, Eyeliner, Creme-Lidschatten, Haarpuder

Fazit:
Der fliederfarbene Eyeliner Best Pop hat mich echt überzeugt und auch der Creme-Lidschatten Best Rock gefällt mir echt gut. Das Haarpuder werd ich mit Sicherheit mal testen (die nächste Party kommt bestimmt).
Den Lipgloss werd ich wohl verschenken, da er nicht so meine Farbe ist und ich prinzipiell mehr Deckkraft mag, er ist also so ein Lala-Produkt ^^.
Enttäuscht hat mich der silberne Eyeliner Best Rock, der in der Packung so toll aussieht und dann so versagt. Echt schade.
Unnötig finde ich diese Schuhteile. Dafür hätte man den Eyeliner richtig machen können ;).

Ob essence mit den Produkten den Anspruch "Rock Out!!" erfühlen kann, naja XD Ich verstehe unter Rock halt vieles, aber keine lustigen Schuhschildchen, Glow in the Dark Klebetattoos und pastellige Produkte (abgesehen von den silbernen Farben). Aber ich bin auch alt und mit 70er/80er Rock aufgewachsen (danke Papa :*) und hab wohl von der Sache eine etwas andere Vorstellung, als die heutige Jugend (und fühle mich jetzt total alt *echtjetzt*).
Aber Grund für diese LE ist ja diese EMA-Veranstaltung von Mtv in Glasgow. Ich muß gestehen, ich hab nur eine leise Ahnung, was das sein soll. So ne Musikveranstaltung, wo all die Gestalten Künstler auftauchen, die mir a) nichts sagen oder b) um die ich einen weiten Bogen mache. Inwiefern die EMA also thematisch erwischt wurde, kann ich nicht sagen.

Im nächsten Post zeig ich Euch dann die drei Lacke, die ich erhalten habe. Auch da hab ich etwas gemischte Gefühle. Und zwei AMUs hab ich auch geschminkt, die kommen dann nach und nach :).
Und nach dem Blush der LE werd ich allein wegen der Optik Ausschau halten. Bei dem lila Nagellack werde ich versuchen, standhaft zu bleiben.
/edit: und HIER gibt's jetzt die Lacke :)

Was haltet Ihr von der LE? Werdet Ihr was kaufen?

Mahalo und Ciao
Nyxx



PR-Samples ~ ein oder mehrere Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und/oder bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!


Und erinnert sich noch jemand an die Zeit, als auf Mtv noch stundenlang Musikvideos liefen? Spätestens jetzt fühle ich mich wirklich alt. XD

Mittwoch, 8. Oktober 2014

[Swatch]+[NOTD] BeYu 994 Mauve Illusion + Catrice 570 Beavis & Mud-Head

Aloha ihr Lieben,

es ist ja schon ne halbe Ewigkeit her, dass ich bei Nicole mal den zweiten Preis bei einem Gewinnspiel gewonnen hab. Darin enthalten waren auch Lacke von BeYu. Die silbrige Holo-Variante 991 Silver Illusion hatte ich relativ schnell im Einsatz bei diesem Design.
Die braune Variante, oder nennen wir sie "Mauve", um dem Namen gerecht zu werden, stand dann aber längere Zeit rum. Braun auf den Nägeln? Naja, ich weiß ja nicht... Nicht so meins.

Aber dann hab ich ihn doch mal lackiert. Und - ich revidiere meine Meinung. Braun geht doch ^^.


994 Mauve Illusion, meine Damen und Herren, ist nämlich hübsch! Es ist kein in-your-face-Holo, aber das muß er auch nicht. Der Holoeffekt, den ich leider nicht ganz gescheit einfangen konnte mit der Kamera, paßt hervorragend zum braunen Grundton des Lackes.
Ihr seht hier zwei Schichten ohne Topcoat. Auftragen lies er sich super easy und getrocknet ist er wirklich zügig. Es gibt also überhaupt nichts zu meckern.

Eine meiner Befürchtungen war, dass das Braun zu meiner Haut beschisseneiden aussehen würde. Aber im Gegenteil, ich finde, Mauve Illusion schmeichelt mir sogar. *hach*


Und weil ich es schwer schaffe, eine Farbe solo zu tragen, hab ich zum Abschluß mit Catrice 570 Beavis & Mud-Head (cool Beavis *insertdämlicheLachehier* wer kennt's noch?) ein paar Punkte drauf gemacht. Dabei hat mich dann allerdings mein Talent stellenweise verlassen. Sieht man hier nicht, aber auf der rechten Hand waren die Punkte teilweise viel zu ähnlich groß XD Aber naja, außer mir stört das ja eh immer keinen *lach*.
Die Punkte peppten das ganze noch ein bisschen auf und die zwei Lacke passen einfach super zusammen. Zukünftig werd ich bei braunen Lacken nicht gleich automatisch "Neeeee" schreien.

Braune Lacke, für Euch eher Yay oder Nay?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Montag, 6. Oktober 2014

[Review][Swatch] butter London ~ Saucy Jack*

 Aloha Ihr Lieben,

heute gibt es mit butter London ~ Saucy Jack* den zweiten Teil meiner Review der Produkte, die ich von easyCOSMETIC zur Verfügung gestellt bekommen habe.
Den Powder Room Nagellackentferner habe ich Euch ja bereits vorgestellt.
Jetzt ist die Reihe am Nagellack :).


Saucy Jack* ist ein dunkleres, klassisches Rot, von butter London als "dark, blood red creme" bezeichnet.
Ein wirklich schickes Rot, das mir sehr gut gefällt und mir auch gut steht. Ich mag dunklere Rottöne.
Bei der Bezeichung als "Creme"-Lack möchte ich aber widersprechen. Dafür ist die Deckkraft definitiv zu lasch! Ich war erst nach drei Schichten zufrieden, und selbst dann sieht man noch, wenn man genau hinschaut (was keiner macht in meinem Umfeld außer mir selbst XD), das Nagelweiß ein bisschen durchschimmern. Nach einer Schicht sieht er so aus:


Anfangs dachte ich, ich kommt mit zwei Schichten hin, was war leider nicht so. So würde ich sagen, dass Saucy Jack* eher ein Jelly, oder Crelly ist.

Auftragen ließ er sich aber gut. Mit dem schmalen runden Pinsel kam ich gut zurecht, und da ich eh immer Lack am Flaschenhals abstreife, hatte ich auch keine Überschwemmung. Da muß man aber aufpassen. Der Lack ist recht flüssig, da kann das leicht passieren, wenn man zuviel erwischt.
Ich hab drei Schichten ohne wirklich grobe Patzer hinbekommen.

Die Trocknung war okay, durch drei Schichten dauert es etwas länger. Die erste, dünne Schicht trocknete aber sehr zügig, da konnte ich nicht meckern.

Kurz ein paar Fakten:
11ml ~ Ohne Formaldehyde, DBP und Menythbenzol (also 3 Free) ~ 30 Monate nach Öffnung haltbar ~
Preis: aktuell 15,95€, regulär 18€ bei easyCOSMETIC


Zur Haltbarkeit kann ich bis jetzt sagen: Es ist Tag Drei, ich hab Montag Abend lackiert (und schreibe Donnerstags ;)). Ich hab eine Absplitterung am linken Daumen (das liegt aber am Daumennagel, der sich schält *heul*), Sichtbarere Tipwear am linken Zeigefinger, sonst marignale Tipwear. Ich bin also sehr zufrieden und überlege, ob ich ihn nicht für's lange Wochenende einfach drauf lasse.
Tipwear heißt für mich übrigens, dass die "Versiegelung" der Nagelspitze teilweise schon abgescheuert ist. Das heißt nicht, dass man wirklich viel vom Nagel sieht ^^. Er hält also echt bombig, finde ich!


Abschließend kann ich sagen, dass mein erster butter London Lack mich überzeugt hat. Trotz der drei Schichten war ich mit Lackierverhalten und Trocknung sehr zufrieden. Die Haltbarkeit finde ich überzeugend und die Farbe von Saucy Jack* gefällt mir wirklich gut. Zugegebenermaßen keine "Erleuchtung", aber ein schickes, solides Rot, das man sicherlich zu vielen Anlässen tragen kann.

Jetzt hab ich natürlich ein bisschen Blut geleckt und überlege, ob ich mir tatsächlich noch die oder andere Farbe gönne.

Welcher butter London Lack ist denn Euer Must-Have? Und wie gefällt Euch Saucy Jack?

Mahalo und Ciao
Nyxx

PR-Samples ~ ein oder mehrere Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und/oder bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Samstag, 4. Oktober 2014

[Review] butter London ~ Powder Room Lacquer Remover*

Aloha zusammen,

da sich bei mir im Privatleben wieder so halbwegs etwas wie Ruhe eingeschlichen hat, komm ich wieder in meinen "Blogger-Flow" ^^. Daher heute möchte ich Euch ein Produkt von butter London vorstellen. Die Marke spechte ich ja schon länger an, aber war immer ein bisschen zu schwäbisch, um mir Produkte zu kaufen.
Da kam mir die Anfrage von easyCOSMETIC, ob ich Lust hätte, etwas zu testen, gerade recht. Da ich für einen Parfum-Test absolut die falsche Person bin (ich trage eigentlich genau zwei, und die seit Jahren XD und ich kann Düfte kaum beschreiben), wurden mir zwei Produkte von butter London zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank noch mal an dieser Stelle für den netten Kontakt!


Bekommen habe ich den Nagellack Saucy Jack* und den Nagellackentferner Powder Room*.
Beides Produkte, auf die ich super gespannt war. Mir war vor allem gar nicht bewußt, dass butter London auch NLE herstellt.
Die Reviews möchte ich gerne splitten, da es sonst glaub arg lang wird.
Und da mein Test auch mit Powder Room anfing, berichte ich davon doch gleich mal als erstes :D

Erst mal ein paar harte Fakten:

~ 59ml ~ Acetonfrei ~ 36 Monate haltbar nach Öffnen ~ Babypuder-Geruch ~ 
Preis: 8,95€ bei easyCOSMETICS

Der Nagellackentferner hat eine rosaliche Farbe und befindet sich in einer Plastikflasche. Das Design vom Aufdruck find ich echt nett.
Verschlossen ist das ganze mit einem schwarzen Schraubverschluß. Die Öffnung ist am Anfang noch zusätzlich durch eine Folie verschlossen.


Und hier sieht man auch schon mein ersters Problem vielleicht: Der Füllstand. Die Folie oben ist noch intakt gewesen, als Powder Room bei mir eintraf, aber der Inhalt spricht eigentlich dagegen.
Ich hab dann mal nach dem Entferner gegoogelt, und es ist wohl ein häufiger auftretendes Problem, dass er einfach aus der Flasche "verdunstet", oder was auch immer das dann ist. Für den Preis ein super ärgerliches Phänomen, vor allem, wenn man ihn dann so auch geliefert bekommt.
Und um das ganze noch mal etwas mehr zu verdeutlichen, hab ich noch ein kleines Vergleichsbild gemacht:


Der Brush Cleanser und die Mixing Solution von Kiko enthalten beide 50ml, ich hab von beiden noch nicht allzuviel verbraucht und wie man sieht, ist bei ähnlicher Flaschengröße im NLE erheblich weniger drin. Leider ein ganz großes Manko, in meinen Augen!

Aber mal davon abgesehen, taugt Powder Room was?
Ich hab mit ihm meine blaue Glitzer-Mani ablackiert, die ich Euch Montag gezeigt habe. Also a) blau, das manchmal sehr hartnäckig ist und b) Glitzer, für den selbiges gilt. Also gute Vorraussetzungen für einen ernsthaften Test.
Wie immer hab ich den NLE auf ein Wattepad gegeben. Durch die etwas breitere Öffnung war das am Anfang etwas ungewohnt (die vom ebelin-Entferner ist kleiner, und passt besser auf einen Finger ^^). Vier Wattepads benötigte ich für beide Hände.
Dazu sei gesagt, dass die Wattepad-Menge bei mir vollkommen normal ist :)

Runter ging der Lack gut. Wie immer hab ich das Pad kurz auf den Nagel gedrückt, und dann gerubbelt. Der Lack verschmierte mehr, als es beim ebelin NLE der Fall ist, aber die "Spuren" liesen sich ohne Probleme beseitigen. Auch der Glitzer ging recht zügig runter und verteilte sich nicht überall. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass ich etwas mehr rubbeln mußte, als bei meinem acteon-haltigen Nagellack.
Für mich kommt er leider nicht ganz an meinen ebelin Nagellackentferner mit Aceton ran, allerdings schlägt er sich erheblich besser als die acteonlose Variante von ebelin. Um Längen!
Denn was der Butter London beiden NLE vorraus hat ist, dass er Haut und Nägel nicht austrocknet. Ich hab sogar das Gefühl, dass ein marginaler Film zurückbleibt, der genau sowas verhindert.
Hier ein Bild direkt nach dem Ablackieren, vor dem Hände waschen:


Sieht nicht aus, als wäre ich grad mit NLE drüber gegangen, nicht?
Hände gewaschen hab ich danach dann trotzdem. Zum einen aus Gewohnheit (vom acteonhaltigen NLE) und zum anderen... der Geruch.
Der beworbene Babypuder-Duft.
Puh.
Schwierig.
Erstens erinnert er mich nicht an Babypuder direkt, riecht aber durchaus pudrig. Bei mir triggert der Geruch irgendwas und aktiviert eine Verknüfung mit Haarspray und Fasching? Ziemlich wierd, ich kann's nicht beschreiben. An sich nicht wirklich unangenehm, nur komisch.
Und etwas penetrant. Der Duft haftet echt gut an den Händen. Selbst nach dem Hände waschen war er nicht verschwunden. Und jetzt grad steht die Flasche neben mir auf dem Schreibtisch, ich hab sie nicht aufgedreht heute, und ich hab den Geruch schon wieder in der Nase.
Ein klarer Vorteil hat der Geruch auf jeden Fall: es riecht nicht nach Nagellackentferner und um Längen besser als alle anderen NLE mit "Duft", die ich bis jetzt jemals getestet hab. Nur halt etwas zu stark ^^.

Nachdem ich also meine Hände gewaschen hatte und meine Nagelroutine durchgezogen, lackierte ich Saucy Jack und versuchte dann, mit Powder Room und meinem üblichen Eyeliner-Pinsel die Ränder zu säubern. Da hat er leider nicht so gut abgeschnitten, sodass ich dann doch zu meinem acetonhaltigem NLE auswich.

Also, kurzes Fazit:
Positiv: Wirkung beim normalen Ablackieren, nicht austrocknend, hübsches Design
Negativ: Füllmenge/Verdunstungsproblem, Hoher Preis
Neutral: Duft, das ist Geschmackssache, sag ich mal.

Ob ich ihn nachkaufen würde, weiß ich grad ehrlich gestanden nicht. An sich gefällt mir mein ebelin NLE mit Aceton doch ein Stück besser, auch wenn er deutlich bissiger riecht. (wobei ich den acetonfreien ebelin noch erheblich schlimmer finde, weil von dem mein Zimmer zwei Tage noch riecht, wäh) Und vor allem: der Preis!
Für theoretische 59ml 9€? *puh* Das ist eine Ansage. Und dann das Füllstandproblem...
Und für mich persönlich sind 59ml halt doch nicht so viel.
An sich auf keinen Fall ein schlechtes Produkt, versteht mich nicht falsch ^^. Für meine Ansprüche als Viel-Lackierer und Saubere-Kanten-Fanatiker ist er nur nicht optimal geeignet.
Aufbrauchen werde ich Powder Room auf jeden Fall. Den ablackieren tut er gut.

Habt Ihr schon mal NLE von Butter London benutzt? Welcher NLE ist euer liebster?

Mahalo und Ciao
Nyxx


PR-Samples ~ ein oder mehrere Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und/oder bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!