Donnerstag, 15. Januar 2015

[NOTD] French Tips mit Rival de Loop 301A & a England Excalibur

Aloha zusammen,

das heutige Naildesign ist eher von der einfacheren Sorte, aber das muß auch mal sein ;) Wobei simple auch relativ ist, da ich nicht so der Held in solchen French-Sachen bin... Und schnell war auch nicht wirklich gegeben, aber das lag nicht am Design an sich, sondern am Lack.
Aber schauen wir uns das Design doch erst mal an ^^.


Basisfarbe ist der Rival de Loop 301A. Glaube zumindest, dass das seine Nummer ist. Finde das nicht so klar ersichtlich (und aufm Boden ist ein Kleberchen mit 52 drauf XD). Naja, Name ist ja wurschd an sich, und Nummernnamen sind eh doof.
Auf jeden Fall ist der Lack ein Army-Grün, graulastig und wirklich schick. Beim Lackieren ist er allerdings weniger schick, denn er brauchte drei Schichten bis kein Nagelweiß mehr zu sehen war. Bei so einer dunklen Farbe finde ich das schon schwach... Sonderlich schnell getrocknet ist er auch nicht. Zumindest der Auftrag war okay, aber es dauerte halt dann doch ne Weile.
Letztendlich konnte ich aber mit dem zweiten Schritt fortfahren. a England Excalibur ist ein wunderbarer metallischer Silberton, und ich liebe ihn einfach! Dass der Auftrag auf die Nagelspitzen eher wacklig geworden ist, dazu kann er ja nichts ^^. Ich hab die richtige Technik noch nicht so raus, das muß ich noch üben ^^. Ursprünglich waren die Streifen auch dünner angedacht, aber da war's dann wie mit dem Lidstrich... einmal vermalt wird der Strich immer dicker bis zu den Pandaaugen XD


Einen Panda hatte ich ja letztendlich dann doch nicht auf den Nägeln, habe die größten Dellen dann noch mal mit dem RdL etwas begradigt (halbwegs erfolgreich, wenn man seine Deckkraft bedenkt...) und zum Schluß Topcoat drüber.

Gefallen hat es mir dann doch recht gut. Klar hätte ich die Linien lieber dünner gehabt, aber mei, war halt nicht so. Die Farbkombination finde ich ja immer noch klasse. Nur schade, dass der RdL nicht so der Kracher ist.
Dass ich kaum RdL Lacke besitze (nämlich nur noch ihn und einen schwarzen kleinen Cremelack, einen Glitzerlack hab ich weitergereicht), liegt aber nicht daran, dass ich abgeschreckt bin, sondern an Ermanglung eines Rossmanns in bequemer Nähe :).

Wie gefällt's Euch? Wie macht Ihr so Linien am liebsten?

Mahalo und Ciao
Nyxx

Kommentare:

  1. Huih, die Kombination ist sehr schön.
    Ich weiß gar nicht, ob ich einen RdL Lack habe. Hm, scheint auf alle Fälle keinen besonderen Eindruck hinterlassen zu haben, wenn ich mir gar nicht mehr erinnere. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie ist RdL für mich auch nicht so der Bringer, aber hab einfach auch zu wenig, um das wirklich beurteilen zu können.

      Löschen
  2. Ich find das echt super!
    Mit würde ja so eine kleines Tutorial dazu gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir notiert :) Hoffe, es ist nicht so schlimm, wenn ich nicht so zeitnah dazu komme.

      Löschen
  3. Hihi, Panda...

    Mir gefällt es sehr gut - grün, silber, besser geht nicht :D
    Schade, dass der grüne Lack so eine Deckkraftmimose ist.

    French Designs mache ich selbst ja...eigentlich gar nicht, weil meine Nägel immer zu kurz sind :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das hab ich schon gedacht, dass Dir die Farbkombi gefällt :)

      Löschen
  4. Ich finde solche ausgefalleneren "French"-Designs so schick, bin aber ziemlich grobmotorisch, was die Linien anbelangt. :D Ich habe sogar so einen speziellen Tip-Pinsel von essence, aber da hat mir das Ergebnis auch nicht 100% zugesagt. Wahrscheinlich muss ich einfach noch etwas üben. ^^ Farblich hätte ich vielleicht eher Gold für die Tips gewählt, aber die Idee gefällt mir super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach je, ist das dieser halb-abgerundete Pinsel? Erinnere mich dumpf an ihn ^^

      Löschen

Bitte beachtet auch beim Kommentieren die Nettiquette. Wer pöbelt oder andere beleidigt, wird nicht freigeschaltet! Konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.
Auch von Links in den Kommentaren bitte ich abzusehen, außer sie sind Themen-relevant.
(auf Euren Blog kann man idR auch über Euer Profil zugreifen, es ist also nicht notwendig, hier noch einen Link zu hinterlassen (ebensowenig wie zu Twitter, FB oder sonstigen Seiten)).
Ich behalte mir vor, sinnlose Kommentare nicht freizuschalten.