Mittwoch, 10. Juni 2015

Nachtrag [Blogparade] Ready, Set, Polish! ~ Holografisch

Aaaaaloha zusammen,

nachdem meine Grafikkarte gestern Abend den ersten Testlauf bestanden hat, hab ich heute gleich die Gelegenheit genutzt! Bildbearbeitung angeworfen und Bilder von der Kamera gezogen.
Über zwei Wochen mußte ich jetzt auf meinen PC verzichten und ich sag Euch eins: nie wieder! Das Netbook ist für unterwegs oder aufm Sofa erste Sahne, aber für alles andere? Zu klein, zu langsam...
Naja, jetzt läuft der Rechner aber erst mal wieder (und den Schreibtisch hab ich bei der Gelegenheit auch mal wieder aufgeräumt *hust*) und ich hoffe, dass es so bleibt. Die Grafikfehler sind weg, daher bin ich verhalten optimistisch.
Drückt mir die Daumen, dass die Karte weiter läuft. Ich geb mein Geld lieber für neue Lacke aus XD

Nun ja, aufgrund des technischen Problems konnte ich bei der letzten Runde Ready, Set, Polish! nicht rechtzeitig posten. Das Design hatte ich ja vorsorglich fertig lackiert und fotografiert, falls ein Wunder geschehen würde (nein, ich mußte zwei weitere Wochen warten und jetzt geht's auch nur, weil ich gestern die Schnauze voll hatte und den Rest selber gemacht hab ^^).


Unten findet Ihr wie immer das inLinkz mit allen Teilnahmen. Schaut uuuunbedingt vorbei, die Mädels haben wieder mal Kunstwerke geschaffen!

Dass ich bei der Auswahl der Holo-Lacke so meine Schwierigkeiten hatte, dürfte bei dem Umfang (nur ne Handvoll, ehrlich!) meiner Sammlung nicht weiter wundern.
Schlußendlich hab ich mich an einem Water Spotted Design versucht. Maria hatte das letzten Monat bei RainPow Nails gemacht und ich hatte mir ja so fest vorgenommen, es auch mal wieder zu versuchen.


Taaaddaaaaa! Meine Ombre-Water-Spotted-Holo-Design. XD
Die Holos sind allesamt von Colour Alike. Vom kleinen Finger zum Daumen die 510, 516, 503, 502 und 519. (für Swatches mit sichtbarem Holoeffekt ^^: 516/519, 510, 502/503)
Jeweils zwei Schichten hab ich lackiert. Und bin immer noch begeistert, wie schnell sie trocknen.

Dann ging es ans Eingemacht (bzw. ans flüssige Latex) und Finger für Finger kam a England ~ Excalibur mit der Water Spotted Technik auf die Nägel. Irgendwie hab ich noch nicht raus, was ich am besten als Sprühzeug verwende, daher hab ich mein Schnapsplastikbecherchen öfter mit Nagellack betropft ^^. Wollte ja halbwegs zufrieden sein.
Bei zehn Fingern dauert das natürlich ^^. Hier zum Beweis auch abwechslungsweise mal meine rechte Hand:


Ein bisschen Sonne hatte ich dann tatsächlich auch noch gefunden, um zu beweisen, dass da wirklich Holo drin ist und ich nicht nur behaupte, da wäre welcher XD Ich war ganz schön gefrustet, dass meine Kamera sich weigerte, de Effekt gescheit zu fotografieren.

Tja, was soll ich sagen? Mir hat's echt super gefallen! Ich hab die Mani dann auch ne ganze Weile getragen (mit dem kaputten Rechner ging auch ganz viel Motivation flöten, echt he) und fand sie immer wieder toll *hihi*

Diese Woche gibt es bereits die nächste Runde Ready, Set, Polish mit dem Thema Lace/Spitze und ich bin Freitag an der Reihe :)

Mahalo und Ciao
Nyxx

inLinkz

Kommentare:

  1. Sehr cool :D Ich hab die Technik ja gerade auch erst ausprobiert. mit was hast du denn gesprüht? ich hab dfieses altes stinke parfum benutzt :D
    Liebe grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Desinfektionsspray ^^ Mit Parfum wollt ich nicht ran, weil sonst die ganze Bude müffelt XD Aber hab schon gelesen gehabt, dass Parfum ganz gut funktioniert ^^

      Löschen
  2. Wahnsinnig schick =)
    Und ich drücke die Daumen für die Graka!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :)
      Wird jetzt ausgetauscht. Mal sehen, wann die Post sich bequemt, meine "neue" hier abzuliefern XD

      Löschen

Bitte beachtet auch beim Kommentieren die Nettiquette. Wer pöbelt oder andere beleidigt, wird nicht freigeschaltet! Konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.
Auch von Links in den Kommentaren bitte ich abzusehen, außer sie sind Themen-relevant.
(auf Euren Blog kann man idR auch über Euer Profil zugreifen, es ist also nicht notwendig, hier noch einen Link zu hinterlassen (ebensowenig wie zu Twitter, FB oder sonstigen Seiten)).
Ich behalte mir vor, sinnlose Kommentare nicht freizuschalten.