Freitag, 16. Oktober 2015

Kiko Power Pro ~ 29 Pink Gray

Aloha zusammen,

vor ner Weile waren mein Liebster und ich Samstags noch in der Stadt, da seine Brille zur Reparatur mußte. Da wir mit Wartezeit rechneten, bequatschte ich ihn schon auf der Hinfahrt, dass wir im Gerber vorbei schauen. Ich wollte mal wieder bei Kiko rein (das letzte Mal war glaub tatsächlich vor Weihnachten... also, lang genug her).
Warten mußten wir letztendlich keine fünf Minuten, aber nett wie der Liebste ist, sind wir trotzdem noch ins Gerber ^^.

Ich möchte an dieser Stelle mal anmerken, dass ich es reichlich übertrieben finde, dass Stuttgart jetzt mit dem Gerber und dem Milaneo zwei Einkaufszentren hat... Gibt doch die Königsstraße, und im Ernst: Das Gerber war quasi wie ausgestorben. Und die Ladenauswahl find ich auch recht fad (außer man sucht Klamotten, dann paßt das). Das Milaneo hätte also gereicht. Mehr Auswahl und läuft auch besser, behaupte ich. Neulich auf dem Weg zu einem Kumpel (und zum Soundland) haben wir allein am Milaneo vorbei über zehn Minuten gebraucht. *ärg*

Naja, nun aber zum eigentlichen Thema ^^.
Kiko hatte eine Kauf 4, zahl 3 Aktion für die noch recht neuen Power Pro Nagellacke und ja, wer bin ich, dass ich mir sowas entgehen lasse? XD Letztendlich hab ich neben den vier Power Pro noch drei weitere Lacke und einen Lippenstift gekauft (nen Kajal gab's auch noch dazu, weil über 25€). Ahm, war nicht ganz geplant gewesen, aber okay.


Ich präsentiere: 29 Pink Gray und gleich zu Anfang sei gesagt: für die Abdrücke kann er nichts, das war der Topcoat -.-

Pink Gray, eine für mich eher ungewöhnliche Farbe. Eigentlich zu sehr 'nude', aber irgendwie hat er mich doch sehr angelacht.

Lackiert hab ich hier zwei Schichten, die völlig ausreichend waren. Eventuell kommt man auch mit einer dickeren hin, aber ich lackier lieber zwei.
Die Lacke haben breite, abgerundete Pinsel, die gut auffächern und mit denen komme ich ja idR super klar. So auch hier.

Enhalten sind in den Power Pro Lacken 11ml und sie kosten 4,90€. Nicht der Mega-Schnapper auf jeden Fall (daher nutzte ich gern die 4für3 Aktion ^^). Qualitativ hab ich an Pink Gray nichts auszusetzen.


Lediglich die Kappe find ich etwas doof XD Der "eckige" Teil ist nur sehr lose aufgesteckt und wenn man wie ich die Lacke gern am "Kopf" packt, hat man halt nur das Ding in der Hand. Hätte deswegen auch schon beinah einen runtergeworfen. Nicht optimal, finde ich.

Tatsächlich gefällt mir Pink Gray aber erstaunlich gut zu meinem Hautton. Die Bettwäschespuren waren dann auch nicht weiter tragisch, da ich ihn mit seinen Kollegen noch "verschönert" habe. Das Ergebnis zeig ich Euch dann auch bald ;). Da kam dann eh noch mal Topcoat drüber (und inzwischen hab ich auch einen anderen.).
Ohne Topcoat ist er aber auch von allein recht glossy.

Die Power Pro Lacke machen also einen recht fitten Eindruck. Bei der Farbauswahl geht auf jeden Fall noch was, bisher hab ich eigentlich nur Cremelacke gesehen (oder ich war blind), wobei die Farben teilweise schon sehr schön sind.

Mahalo und Ciao
Nyxx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet auch beim Kommentieren die Nettiquette. Wer pöbelt oder andere beleidigt, wird nicht freigeschaltet! Konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.
Auch von Links in den Kommentaren bitte ich abzusehen, außer sie sind Themen-relevant.
(auf Euren Blog kann man idR auch über Euer Profil zugreifen, es ist also nicht notwendig, hier noch einen Link zu hinterlassen (ebensowenig wie zu Twitter, FB oder sonstigen Seiten)).
Ich behalte mir vor, sinnlose Kommentare nicht freizuschalten.